ptank.de :: Masters de Pétanque

2022

Wer folgt auf Fazzino und Co.?

Letztes Jahr hatte Altmeister Christian Fazzino (nach verständlicher Aufregung über Schiri- Entschei­dungen) frühzeitig seinen Abschied von den "Masters de Pétanque" erklärt und dann überraschend an der Seite von Bonetto, Fernandes und Riviera doch noch den Titel geholt. Bei der 22. Auflage der hochdotierten Triplette-Serie wird es also keine Titelverteidigung geben. (Regularien siehe Kurz erklärt »)

Spielorte und Finalresultate 2022

16. Jun > Saintes-Maries-de-la-Mer (Bouches-du-Rhône) / FINALE:
23. Jun > Saint-Tropez (Var) / FINALE:
30. Jun > Saint-Gilles-Croix-de-la-Vie (Vendée) / FINALE:
21. Jul > Thaon-les-Vosges (Vosges) / FINALE:
28. Jul > Six-Four-les-Plages (Var) / FINALE:
18. Aug > Trévoux (Ain) / FINALE:
25. Aug > Nevers (Nièvre) / FINALE:
Final Four 31. Aug > Romans-sur-Isère (Drôme)

Die Teams

Team Dylan Rocher mit Simon Cortes, Henri Lacroix, Stéphane Robineau
Team Ludovic Montoro mit Kevin Malbec, Jean-Michel Puccinelli, Christophe Sarrio
Team Philippe Quintais mit Damien Hureau, Emmanuel Lucien, Philippe Suchaud
Team Christian Andriantseheno mit Lahatra Randriamanantany, Fabrice Uytterhoeven, Frédéric Bauer
Team Italien mit Andrea Chiapello, Alessio Cocciolo, Florian Cometto, Diego Rizzi
Team Spanien mit Jesus Alarcon, Alejandro und Javier Cardenas, Jesus Perez
Team WildCard mit Mickaël Bonetto, Jean Feltain, Pierre Lucchesi, Dacid Riviera
Hinzu kommt jeweils ein lokales Quartett, das der Ausrichter nominieren darf. Jeweils am Vortag der o. g. Temine misst sich der Nachwuchs beim "Masters des Jeunes". Das Foto oben zeigt den Finalort 2022 (Quelle: wikimedia, Toutaineous).

Seit 2000

Die Sieger bisher

Mit acht Siegen ist Philippe Suchaud (Jg. 1970) der mit Abstand erfolgreichste Masters-Champion. Philippe Quintais und Henri Lacroix folgen mit je fünf Titeln. Suchaud und Quintais sind als einzige seit 2001 ununter­brochen am Start.

Jahr Spieler 1 Spieler 2 Spieler 3 Spieler 4
2022 ?
2021 C. Fazzino M. Bonetto J. Fernandez D. Riviera
2019 M. Bonetto S. Robineau C. Sarrio L. Montoro
2018 M. Durk M. Hatchadourian L. Montoro Jm. Puccinelli
2017 C. Andriantseheno C. Fazzino D. Rizzi C. Weibel
2016 H. Lacroix B. Le Boursicaud D. Rocher P. Suchaud
2015 E. Lucien P. Quintais P. Suchaud C. Weibel
2014 Z. Alhenj L. Randriamanantany F. Randrianatoandro J. Rakotoariniaina
2013 C. Fazzino D. Hureau P. Quintais P. Suchaud
2012 H. Lacroix B. Le Boursicaud D. Rocher P. Suchaud
2011 M. Loy K. Malbec J-M Puccinelli D. Rocher
2010 P. Quintais H. Lacroix P. Suchaud S. Cortes
2009 Z. Radnic M. Durk B. Le Boursicaud Jm. Puccinelli
2008 M. Foyot E. Bartoli M. Schatz R. Bettoni
2007 H. Lacroix F. Perrin P. Quintais P. Suchaud
2006 K. Malbec M. Loy E. Sirot C. Weibel
2005 C. Fazzino M. Foyot P. Milei Z. Radnic
2004 B. Rocher D. Hureau J. Lamour B. Le Boursicaud
2003 P. Quintais P. Suchaud H. Lacroix J-P. Albentosa
2002 C. Fazzino D. Voisin P. Suchaud F. Perrin
2001 C. Hureau D. Hureau J. Lamour P. Vilfroy
2000 D. Choupay M. Loy E. Sirot  

01.05.2022