ptank.de :: DPB-Tabellen

seit 2007

13 Spielzeiten für das oberste Dutzend

Die 14. Spielzeit der 2007 eingeführten Pétanque-Bundesliga lässt auf sich warten. 2020 schob sich der Corona-Riegel davor, 2021 droht dasselbe Ungemach. Neu zum Oberhaus gehören BC Mechenhard, PC Viernheim, Zehlendorf 88 sowie der Lübecker BC, der als vierter Aufsteiger den Platz des inzwischen aufgelösten VFPS Osterholz übernimmt. Die hier versammelten Tabellen beruhen auf den von Alexander Bauer veröffentlichten Daten - danke nach Bayern! Siehe AB Pétanque » – der DPV unterhält leider kein geordnetes Archiv seiner Bundesliga. Siehe auch DPB-Statistik ».

Absteiger.Aufsteiger.

2019

RangKugelnPartienSiege
1.Düsseldorf sur place+ 15537:189
2.BF Malsch+ 14835:207
3.PF Saarbrücken+ 8932:237
4.BC Herxheim+ 1930:257
5.1. BPC Bad Godesberg- 229:267
6.PC Burggarten Horb+ 8331:246
7.BV Ibbenbüren- 527:286
8.BF Niedersalbach- 8923:325
9.VFPS Osterholz-Scharmbeck- 6922:334
10.1. Münchner KWU- 10523:323
11.BC Tromm- 9522:333
12.SV Siemens Mülheim- 12919:362

Info. Zehn Jahre nach dem ersten Triumph stand Düsseldorf sur place erneut ganz oben. Über den freiwilligen Liga-Verzicht des VFPS Osterholz-Scharmbeck freuen durfte sich der Lübecker BC, der Anspruch auf den zusätzlichen Aufstiegsplatz hatte.

2018

RangKugelnPartienSiege
1.BF Malsch+ 18440:1510
2.Düsseldorf sur place+ 3731:248
3.VFPS Osterholz-Scharmbeck+ 7434:217
4.PC Burggarten Horb+ 5830:257
5.BC Niedersalbach+ 5530:256
6.1. BPC Bad Godesberg- 2628:276
7.BC Herxheim+ 628:275
8.BV Ibbenbüren - 4523:325
9.1. Münchener KWU- 4627:284
10.Berlin-Zehlendorf- 9131:243
11.BC Saubrenner Wittlich- 8819:363
12.Lübecker BC- 11819:362

Info. Seit 2010 hatte BaWü als mit Abstand stärkster Landesverband nicht mehr den Titel geholt. Für Top-Spieler Jean-Luc Testas war's die erhoffte Ergänzung seiner stattlichen DM-Titel-Sammlung.

2017

RangKugelnPartienSiege
1.BV Ibbenbüren + 3631:249
2.BF Malsch+ 18637:188
3.VFPS Osterholz-Scharmbeck+ 10136:198
4.BC Niedersalbach+ 10033:228
5.PC Burggarten Horb+ 7732:236
6.BC Herxheim+ 5630:256
7.1. Münchener KWU- 6727:286
8.Düsseldorf sur place+ 729:265
9.1. BPC Bad Godesberg- 4822:335
10.FT 1844 Freiburg+ 1425:303
11.LBJ Wiesbaden - 16617:382
12.Ratisbonne Regensburg- 29611:440

Info. 2017 gelang den wackeren Westfalen aus der Ex-Kohlestadt Ibbenbüren der Überraschungs-Coup. Mit nur 31 gewonnenen Partien den Titel holen, das könnte sich als Rekord für die Ewigkeit erweisen.

2016

RangKugelnPartienSiege
1.VFPS Osterholz-Scharmbeck+ 11538:179
2.PC Burggarten Horb + 10433:229
3.BC Niedersalbach + 10235:208
4.FT 1844 Freiburg + 12935:207
5.1. KWU München + 8933:227
6.BF Malsch + 11032:237
7.BV Ibbenbüren - 5525:304
8.1. BPC Bad Godesberg - 10223:324
9.LBJ Wiesbaden- 11920:354
10.Royale Cologne- 8120:353
11.BC Tromm 1997 - 11121:342
12.TSV Krähenwinkel-K.- 18115:402

Info. Mit Top-Leuten einen neuen Verein gründen und von der Kreis- direkt in die Königsklasse durchmarschieren: Was der VFPS vorgemacht hatte, hätten Kim Rieger & Company mit Royale Cologne gern auch geschafft. Es kam aber anders. Erstmals stellte Niedersachsen zwei Bundesligisten: Für den TSV Krähenwinkel-Kaltenweide aus Hannovers nördlichem Speckgürtel blieb's aber ein kurzes Vergnügen.

2015

RangKugelnPartienSiege
1.VFPS Osterholz-Scharmbeck+ 15037:1810
2.1. Münchner KWU+ 7733:228
3.FT 1844 Freiburg+ 1631:248
4.BV Ibbenbüren+ 7931:246
5.BC Tromm 1997+ 729:266
6.1. BPC Bad Godesberg+ 3326:296
7.BF Malsch+ 1230:255
8.BC Niedersalbach- 327:284
9.PC Burggarten Horb- 1125:304
10.boule devant Berlin- 13819:364
11.BC Edingen-Neckarhausen- 14221:343
12.PF Saarbrücken- 8021:342

Info. Zum zweiten Mal sichert sich der kleine, aber feine Verein zur Förderung des Pétanque-Sports in Deutschland die Meister-Trophäe. Und erneut endet das Bundesliga-Abenteuer zweier Aufsteiger auf kürzestem Weg.

2014

RangKugelnPartienSiege
1.BC Tromm 1997+ 18339:1610
2.BF Malsch+ 17638:179
3.VFPS Osterholz-Scharmbeck+ 15335:208
4.1. Münchner KWU+ 12434:217
5.BC Edingen-Neckarhausen+ 3430:257
6.PC Burggarten Horb+ 6231:246
7.BV Ibbenbüren- 6423:325
8.BC Niedersalbach- 3925:304
9.1. BPC Bad Godesberg- 7822:334
10.Hamburger Rugby-Club- 17620:353
11.BC Saarwellingen- 20919:362
12.1. BC Kreuzberg- 16614:411

Info. Französische Legionäre, unter ihnen Jonathan und Vater Joël Albiger, verhalten dem hessischen Verein zum zweiten Titelgewinn in Folge. Vizemeister und Liga-Neuling BF Malsch setzte ebenfalls auf Kugelkompetenz aus dem Nachbarland.

2013

RangKugelnPartienSiege
1.BC Tromm 1997+ 21040:149
2.VFPS Osterholz-Scharmbeck+ 22740:159
3.PC Burggarten Horb+ 11335:209
4.1. Münchner KWU+ 3628:276
5.BC Edingen-Neckarhausen- 1227:285
6.1. BPC Bad Godesberg- 5525:305
7.BC Saarwellingen- 5825:305
8.BV Ibbenbüren- 4323:325
9.Hamburger Rugby-Club- 2626:294
10.Düsseldorf sur place- 12322:334
11.LBJ Wiesbaden- 11721:333
12.BC Stuttgart- 15217:382

Info. Erstmals, aber keineswegs zum letzten Mal fanden sich gleich zwei Aufsteiger auf den Abstiegsrängen wieder.

2012

RangKugelnPartienSiege
1.VFPS Osterholz-Scharmbeck+ 20337:1811
2.1. Münchner KWU+ 15639:169
3.BC Tromm 1997+ 17337:189
4.PC Burggarten Horb+ 10135:207
5.BC Saarwellingen- 429:266
6.BC Edingen-Neckarhausen- 10324:316
7.BV Ibbenbüren- 7126:294
8.1. BPC Bad Godesberg- 5124:314
9.Düsseldorf sur place- 4022:334
10.PF Saarbrücken- 5122:333
11.CdB Lübeck- 9921:342
12.Schweinfurter Kugelleger- 21414:411

Info. Was München im Vorjahr vorexerziert hatte, kopierte der VFPS – als Aufsteiger direkt zum Titel. Die Niedersachsen um Sascha von Pleß und Jan Garner gewannen alle elf Begegnungen, eine bislang einmalige Dominanz.

2011

RangKugelnPartienSiege
1.1. Münchner KWU+ 20239:169
2.BC Tromm 1997+ 7934:218
3.BV Ibbenbüren+ 6633:228
4.BC Saarwellingen+ 13232:237
5.TSG Weinheim-Lützelsachsen+ 8731:247
6.Düsseldorf sur place+ 3027:286
7.PC Burggarten Horb+ 5830:255
8.PF Saarbrücken- 9723:325
9.CdB Lübeck- 4823:324
10.1. BC Kreuzberg- 11923:324
11.Boule Club 1966 Saarlouis- 16622:332
12.1. PC Viernheim von 1984- 22413:421

Info. Reichlich unerwartet: Gleich im ersten Jahr holte Aufsteiger München den Titel.

2010

RangKugelnPartienSiege
1.TSG Lützelsachsen-W.+ 15837:1810
2.PC Burggarten Horb+ 18937:188
3.BC Saarwellingen+ 14336:197
4.Düsseldorf sur place+ 8532:237
5.BC Tromm 1997- 2427:286
6.1. PC Viernheim + 429:265
7.BV Ibbenbüren- 5827:285
8.PF Saarbrücken - 7723:325
9.1. BC Kreuzberg-Berlin - 13419:364
10.1. LBC Otterbach- 14819:364
11.Hamburger Rugby-Club- 7922:333
12.FT 1844 Freiburg- 5922:332

Info. Zwar verpasste der Hamburger RC den Klassenerhalt, der LV Nord aber blieb dank des Aufstiegs der CdB Lübeck auch 2011 in der Bundesliga präsent.

2009

RangKugelnPartienSiege
1.Düsseldorf sur place + 26239:1610
2.TSG Lützelsachsen-Weinheim + 9035:208
3.BC Saarwellingen+ 10332:237
4.FT 1844 Freiburg+ 1328:277
5.BC Tromm 1997 - 431:246
6.Hamburger RC + 8031:246
7.1. BC Kreuzberg-Berlin - 3228:276
8.1. PC Viernheim - 1725:305
9.PF Saarbrücken- 9322:334
10.1. BPC Bad Godesberg - 1027:283
11.BF Hauenstein- 14121:343
12.SV Odin Hannover - 25211:441

Info. 2009 musste NPV-Vertreter Odin Hannover mit einer Notmannschaft spielen; die bisherigen Leistungsträger, die später mit dem VFPS in die DPB zurückkehrten, hatten sich abgewandt.

2008

RangKugelnPartienSiege
1.BC Saarwellingen+ 13133:179
2.SV Odin Hannover+ 13334:168
3.Düsseldorf sur place+ 12932:187
4.1. PC Viernheim von 1984+ 1327:235
5.TSG Weinheim-Lützelsachsen- 1625:255
6.BC Tromm 1997+ 924:265
7.Hamburger Rugby Club- 3823:274
8.1. BPC Bad Godesberg- 6321:294
9.1. BC Kreuzberg- 10419:313
10.Heidelberger Boule-Spieler- 13517:333
11.BC Sandhofen- 5920:302
dsqClub Bouliste de Berlin0:

Info. 2008 verlor Aufsteiger Club Bouliste de Berlin mitten in der Saison die Gemeinnützigkeit und damit die Mitgliedschaft in seinem Landesverband. Die schon ausgetragenen Begegnungen gegen den Tegeler Verein wurden annulliert.

2007

RangTeamsKugelnPartienSiege
1.BC Sandhofen+ 22741:1410
2.SV Odin Hannover+ 15336:1910
3.Hamburger Rugby-Club+ 14936:199
4.1. BPP Bad Godesberg+ 4229:267
5.1. PC Viernheim von 1984+ 8632:236
6.Düsseldorf sur place+ 4831:246
7.1. BC Kreuzberg- 8924:315
8.BC Saarwellingen- 1327:284
9.Heidelberger Boule-Spieler- 4727:284
10.PCNC Nürnberg- 7422:334
11.BF Rockenhausen- 23412:431
12.1. PCP Leipzig- 24813:420

Info. 2007 trat die Bundesliga an die Stelle der Vereinsmeisterschaft, die zuvor jeweils im Herbst von den Ligameistern der zehn Landesverbände ausgespielt worden war. Die waren auch für die DPB-Premiere qualifiziert, plus je ein weiteres Team aus den beiden größten Landesverbänden (BaWü, NRW). Absteiger Leipzig blieb bis heute der einzige Bundesligist aus den neuen Ländern.