ptank.de :: News-Archiv 2021 IX

Kurz gemeldet # 1

TIKToK

Das Carreaux-Phänomen

Quintais

Frühzeitige Ortsbegehung. Während sich ein großer Teil der französischen Pétanque-Prominenz am 16./17. Oktober auf Korsika zum letzten PPF-Ranglisten-Turnier 2021 trifft, hat Rekordweltmeister Philippe Quintais schon mal im katala­ni­schen Santa Susanna eingecheckt.. Dort gibt's am Wochenende ein internationales Turnier und gut vier Wochen später die WM. (Quelle: Quintais auf facebook, Foto: Guilleaume Samama, 14.10.2021)

WDH

NORDPOKALSIEGER. Mit Thomas Pahl als Trophäenträger posierte ABC Hamburg am Wochenende fürs Siegerbild beim Nordpokal. Nach den Tête-à-têtes hatte Gastgeber BF Fehmarn noch mit 8:4 geführt. Am Ende aber stand es 13:18 für die Altonaer. (Quelle und Foto: LV Nord, 13.10.2021)

NL-Meister

Niedersachsenliga

Schon wieder

Mit einem 1:4 gegen den FC Schwalbe zum Auftakt des letzten NL-Spieltags - am SO 10.10. in Wiedensahl - hatte sich Team 1 des TSV Krähenwinkel-Kaltenweide auf dem Weg zum erneuten Titelgewinn zunächst selbst ein Bein gestellt. So kam alles auf das Finale gegen den plötz­lich punktgleichen Tabellennachbarn (und Aufsteiger!) VfL Rastede an. Hier behielten die Krähen aber mit 4:1 die Oberhand. So dürfen sie nun Anfang November in Gersweiler einen erneuten Anlauf nehmen, um das Ende der NPV-freien Ära in der Bundesliga einzuläuten. Obendrein dürfen sie - nach dem dritten Titelgewinn in Folge - die gülden schimmernde NL-Trophäe für immer behalten. Auf den Plätzen 2 bis 4 reihten sich mit je 7:4 Punkten Rastede, Schwalbe und Göttingen ein, vor dem selbsterklärten Titelkandidaten Jever PC (6:5). Den Rückweg in die Regional­liga antreten müssen Osnabrück und Rettmer (je 4:7) sowie die Braunschweiger Magni-Bouler (2:9). Das Foto von Klaus Sölter (danke!) zeigt (v.l.) Bea Helweg, Helge Haseloff, Hella Meyer, Olaf Koszewski, Torsten Degen, Khalid Lahrichi, Carsten Fitschen, Matze Helweg und Christopf Wessel.

Quelle: Klaus Sölter, 10.10.2021.

Luhden

Sieg in Brooklyn

Marco Foyot hat am SO 10.10. die US Open in Brooklyn (NY) gewonnen an der Seite seiner Gattin Angela Gleason, die für den PC Maine spielt und mehr­fache US-Meisterin ist. (Quelle: facebook, 12.10.2021)

Luhden

Tschüss,Regionalliga

Mit Siegen über bg Bre­men und PC Olden­burg hat der Luhdener SV den Sprung in die Nie­der­sachsenliga geschafft. (Quelle und Foto: Mathias Künnecke, 11.10.2021).

WDH

Neuer Regionalligist. Trotz abschließender 2:3-Niederlage gegen PC Olden­burg 2 klettert Ex-Niedersachsen-Ligist PC Wildeshausen aus BOL-Staffel 5 eine Stufe höher. (Quelle: Thomas Berger, Foto: Gabi Techmann, 10.10.)

Monaco

32 gut gefüllte Umschläge ...

Bremen

Gar nicht mal so Mini-Turnier

carsten jürgens

Einer geht von Bord

Elf Jahre war er 2. Vorsitzender des größten Vereins im NPV. Auf der MV der SG Allez Allee am FR 01.10. hat Carsten Jürgens (Foto: Archiv) seinen Stuhl für Susanne Weis­bach geräumt. Sie übernimmt auch Carstens Aufgaben bei der Pflege der Vereins-Website. Als Vereins­chef wurde Adi von Meyenn im Amt bestätigt. (05.10.)

Lautmalerisch gewagt und bayerisch geprägt, aber als Boule-Magazin
immer mal einen Abstecher wert: https://qlaq.de/

nEU IM kALENDER

Deutsche Meisterschaften 2022

Kommentar > Deutsche Meisterschaften

... und doch wurde niemand vermisst

Rat's Trophy 2021
Hameln: Angela und Karl Hahlbohm freuten sich über den Sieg.

Hameln

Rat's Trophy geht nach Alfeld

Unter 61 Doublettes haben Angela und Karl Hahlbohm am SA 02.10. bei trockenem Wetter die Hamelner Rat's Trophy gewonnen. Allerhand Publikum verfolgte den 13:8-Finalsieg der beiden Alfelder gegen Claudia Velke und Reza Aghai aus Kassel. Als tabellenbestes Team mit einer Niederlage belegten Anette Puttler und Florian Börger Platz 3 und unter­strichen damit die Dominanz der Mixte-Teams. Der Veranstalter hatte nach eigenen Worten 32 super-präparierte Plätze und ein umfassend sortiertes Catering-Team aufgeboten.

Quellen: Heinz Kamp, Michael Schaper - 03.10.2021

Frankreich

Bewährtes Personal

Die Direction Technique National des französischen Verbandes FFPJP hat Henri Lacroix, Philippe Quintais, Dylan Rocher und Philippe Suchaud für die Triplette-WM nominiert, die vom 18. bis 21. November in Santa Susanna (Spanien) stattfinden soll. Zuletzt bei der WM 2018 in Kanada hatten die vier die Gesamtzahl ihrer WM-Titel von 37 auf 41 erhöht. Oldie im Team ist Quintais, der ab 2022 auch bei einer 55plus-EM starten darf. Rocher als Jüngster feiert im Dezember seinen 30. Geburtstag.

WM-2021-F

Anders als Frankreich und Belgien, das sein Team von 2018 ebenfalls erneut ins Rennen schickt (u. a. Claudy Weibel, André Lozano), muss Boule-Deutschland mit immer neuen WM-Aufstellungen experimentieren. Aus dem DPV-Quartett von 2018 ist lediglich Raphael Gharany übrig geblieben. Matthias Laukart und Daniel Reichert stehen vor ihrer WM-Premiere, während Sascha Koch nach Einsätzen 2000, 2002, 2004, 2005, 2006, 2010 und 2012 schon zum achten Mal einen WM-Koffer packen darf.

vgl. DPV-WM-Teams seit 1996 »

Quelle: FFPJP, boulistenaute, Foto: L'Echo républlicain - 02.10.2021, ergänzt 04.10.

Hannover

Sommerlinge abgehakt

Häufig werden über die, die als Sieger oben stehen, jene verges­sen, die den sportlichen Wettstreit erst möglich machen. Nicht so am DO 30.09., dem letzten Spieltag der Sommerlinge. Hier gab's eine kleine Ehrung für Susanne Weisbach, die wieder zeitnah und präzise die Tages- und Gesamtwertung verwal­tet hat. Diesmal waren Resultate für 29 Starter einzutragen, darunter drei Siege für Achile Santangelo (+35), Iris Langhorst (+26), Hermann Bran­des (+25), Oliver von Alten (+24), Karim Kermond (+19), Jens Krantz (+13) und Michael Gerlach (+6). In der Gesamtwer­tung konnte Bodo Dringenberg seine Spitzenposition gegen Sati Albayrak behaupten, der ebenfalls 29 Siege bei 13 Starts erzielt, aber 31 Nettopunkte weniger gesammelt hatte. Schon nächsten Donnerstag steht beim SV Odin das erste Winterlinge-Super-Mêlée an.

Sommerlinge -Abschlusswertung 2021 »

Quelle und Foto: Carsten Jürgens, 01.10.2021

Ältere Meldungen > News-Archiv 2021 - VIII »