Menüptank.de :: News-Archiv 2020 II

Kurz gemeldet # 2

GPDA

Termine veröffentlicht

Bislang haben sich 35 Turniere (allesamt außerhalb des NPV-Gebiets) für den Grand Prix d'Allemagne 2020 gemeldet, der als verbands­un­abhängige Rang­listen­wertung funktioniert. Los geht's am SA 07.03. mit dem Grand Prix 3:3 in Viernheim, der auch vom DPV gewertet wird. (14.02.)

GPdA-Turniere 2020 »

Wiedensahl

Um 14 Uhr, sofort!

Der Max-&-Moritz-Cup ist auch bei seiner 10. Austragung am SO 28.06. auf 64 Doublettes limitiert. Die Online-Meldung (am SA 14.04. ab 14 Uhr) könnte dieses Limit schon nach wenigen Minuten erreichen. (Quelle: Sören Söllter, 13.02)

Einladung: Max & Moritz »

Scheune

Geteilter Sieg

Mit je 23 Nettopunkten aus drei gewonnenen Partien sind Carl-Heinz Heathcote und Georg Reimers am DI 11.02. gemeinsam auf Platz 1 der 14. Kleinen Scheunerei gelandet. Platz 3 unter 28 Aktiven ging an Khalid Lahrichi. (12.02.)

VFPS-Erben

Back to the roots

Jan Garner, Niedersachsens unbestrittene Nr. 1, ist zur boule compagnie OHZ (bcO) zurück­ge­kehrt, bei der er seine boulistische Laufbahn ehedem begonnen hatte. Auch Bernd Hoffmann kehrt heim, zurück zur SG Allez Allee. Lea Mitschker, ebenfalls zuletzt beim VFPS aktiv, spielt nun für NL-Aufsteiger TSV Rethen. Die VFPS-Website ist übrigens weiter online; die letzte Meldung dort stammt aus dem Jahr 2015. (10.02.)

NPV

Nur zwei fürs Ranking

Grand Prix an Himmelfahrt auf der Allee und das Bremer Sommer­turnier am letzten Juni-Samstag: Lediglich diese beiden Triplette-Events stehen als Rang­listen­turniere für 2020 fest. Beide sind auf 64 Teams limitiert. (Quelle: NPV, 10.02.)

erlte

Von Sabine geschrumpft

Eine sturmbedingte Absage aus Osnabrück beeinträchtigte am SO 09.02. die Zwischenrundengruppe A2 beim Sixpack-Cup in der Boule-Scheune. Die Teams aus der Bremer Neustadt  ("7 arrêt"), aus Bremen/Essel sowie der gastgebenden Erlter mussten je eine Freilos-Runde verdauen und am Ende feststellen, dass sie mit je einer gewonnenen Begegnung und fünf gewonnenen Partien gleichauf in der Rumpf-Tabelle standen. Die Netto-Punkte entschieden gegen das Scheunen-Aufgebot. In Gruppe A1 erreichte die Bunte Tüte (Oldenburger plus Freunde) souverän das Finale, gefolgt von Mein Lieblingsteam. A- und B-Finale (je eine Vierergruppe) finden in einem Aufwasch am SO 01.03. statt.

Quelle: Theo Schenke - 09.02.2020

DPV

Ausgezeichnet

Der Warendorfer Alfons Schulze Niehues ist vom DPV für seine Ver­dienste um die Organi­sation der deutschen Meisterschaften geehrt worden. Und zwar zu Recht. Die lobenden Worte fand NPV-Chef Wilfried Falke. (Quelle und Bild: DPV, 09.02.)

Details »

WM 3:3

Tickets nicht allzu teuer

Nach Madagaskar 2016 und Kanada 2018 gastiert die Triplette-WM in diesem Jahr wieder mal fast vor der deutschen Haustür, nämlich vom 16. bis 19. Juli im neuen Centre Sportif de Malley in Lausanne (Schweiz). Eintrittskarten  kosten pro Tag zwischen 10 CHF (Tag 1) und 30 CHF für den Finalsonntag. Le Pass für die gesamte WM-Dauer ist für 50 CHF zu haben. Bestellt wird per E-Mail, bezahlt per Kreditkarte, die Tickets kommen dann als Datei zum Selber-Ausdrucken (print@home). Siehe:

WM-Website »

Graphik: Büro Pont12 - 07.02.2020

Hamburger winterpokal

Finalfelder stehen fest

Nach den vier Zwischenrunden-Spieltagen des Winterpokals in der HRC-Boulehalle haben sich je acht Teams für A- und B-Finale qualifiziert

A-Finalisten B-Finalisten
boule devant Berlin 1 (14:1)
CdB Lübeck X (7:8)
BC de St. Pauli (10:5)
bg Bremen 1 (9:6)
Hamburger RC 1 (10:5)
Lübecker BC 2 (10:5)
Luhdener SV 1 (11:4)
bg Bremen 3 (9:6)
Zehlendorf 88
SGF Bremen & Krähen
SG Boulevard
Equipe Grenouille
Lübecker BC 1
ABC Hamburg 2
Bouledoxx
BF Bad Nenndorf

Das A-Finale wird am SA 14.03., das B-Finale am SA 07.03. stattfinden.

Quelle: hrc-petanque.de - 14.02.2020

Kurz gemeldet # 1

NORD

Ausrichter gesucht

Ähnlich we der NPV hat auch der LV Nord noch keine Klarheit, wo 2020 die Landesmeisterschaften 2:2 und 1:1 stattfinden könnten. (Quelle: LV Nord, 09.02.)

wM

Erneut nach Asien?

Thailand bewirbt sich um die WM 3:3 der Frauen und der Jugend im Jahr 2021. Nach Bangkok (2015), Kaihua (2017) und Phnom Penh (2019) wäre Asien das vierte Mal in Folge Gastgeber der Doppel-WM. (Quelle: FIPJP, 07.02.)

Pfalz

Wahl verloren

Der Herxheimer Ulrich Becker, Anfang 2019 als DPV-Vize für Kommunikation zurückgetreten, hat fürs Präsidentenamt in seinem Landesverband kandidiert. Doch die Delegierten des LV Rheinland-Pfalz votierten mit 55:14 für Stefan Zwirtz von den Ottersheimer Bärenboulern. (Quelle: PVRLP, 07.02.)

Erlte

Freie Plätze beim 3:3

Die Meldeliste » fürs Scheunen-Triplette am SA 15.02. ist noch längst nicht voll. Eröffnet ist die Anmeldung fürs Doublette-Turnier am SA 14.03. (31.01.)

Neue Termine

Doublette in Halle

Der 12.9. ist Termin für den 12. Ith-Cup beim TSV Halle (2:2). Vorgesehen ist Schweizer System für 64 Teams. Anmeldung demnächst über den NPV. (Quelle: Heike Hahlbrock, 03.02.)

Super-Mêlee

Lokalmatadorin siegte

Rosi Tosler (Kassel) hat am SO 02.02. den sechsten Spieltag des Grand Prix d'hiver gewonnen. Peter Abel führt die Gesamtwertung an. Weiter geht's am 16.2. in Alfled. (03.02.) Details »

Grafschaft

Vier Finalturniere

Der 7. Grafschafter Volksbanken-Cup, an dem sich erneut 96 Doublettes beteiligen, geht im Februar mit vier Finalturnieren zu Ende. (Quelle: Grafschafter Boulesport, 01.02.)

Termine & Teilnehmer »

Termine

Ab in die Südsee

Die nächste WM im Tête-à-tête (m/w), Doublette (m/w) und im 2:2 mixte wird vom 2. bis 6. Juni 2021 in Païta ausgetragen, einem Vorort von Noumea, der Hauptstadt Neukaledoniens, einer zu Frank­reich gehörenden Inselgruppe im Südpazifik. (Quelle: CEP, 28.01.)

DPV-Kader

Die Auswahl für 2020

Der DPV hat mit Ausnahme der Frauen seine Kader für die internationalen Wettbewerbe des Jahres bekannt gegeben. Aus dem NPV kann sich Dominik Klar (neuerdings Krähenwinkel) über eine Berufung freuen. Chancen hat auch Lea Mitschker. Juniorin Kati Kuipers (Füchtenfeld) steht als Nachrückerin im Wartestand. (Quelle: DPV, 28.01.)

DPV-Kader: Alle Gesichter »

Krähenwinkel

Neuer Allee-Meister

Größter Club im NPV ist nach wie vor die SG Allez Allee Hannover. Mit 49 Aktiven beteiligte sich fast die Hälfte der 104 Mitglieder an der Vereins­meister­schaft am SO 26.01. in der Krähen-Boulehalle. Den Titel sicherte sich Torsten Göllinger mit einem Finalsieg über Helge Haseloff. (Quelle: planetboule, 27.01.)

NRW

Neuer Indoor-Meister

Mohsen Dridi (Kettwig) und Marco Lonken (D'dorf) haben am SO 26.01. die Endrunde der NRW-Hallenmeisterschaft Tête-à-tête mit fünf Siegen beendet. Das zusätz­liche Finale gewann Lonken mit 13:2. An der Meisterschaft hatten sich über 400 Leute beteiligt. (Quelle: BPV, 27.01.)

Alle Resultate »

Termine

Bundesliga-Spielorte

In der ersten Saison ohne NPV-Team sind Hamburg, Gersweiler, Berlin-Zehlendorf, Bad König (Südhessen) und Düsseldorf die fünf Spielorte der Pétanque-Bundesliga. (Quelle: DPV, 25.01.)

Zitiert

 Wir bieten: Mitarbeit in einem netten Vorstandsteam, Bier und Wasser auf den Vorstandssitzungen, Teil­nahme am DPV-Präsicup.

Der LV Berlin sucht eine/n Nachfolger/in für Sportreferent Felix Kolbe. - (23.01.)

Frankreich

Masters starten im Juni

Die mit über 150.000 EUR Preisgeld dotierte Triplette-Serie Masters de Pétanque hat ihren Auftakt 2020 am 17./18. Juni  in Châteaurenard (bei Avignon).  Ein Final-Four-Turnier am 10.09. in Saintes-Maries-de-la-Mer beschließt den prestigeträchtigen Wettbewerb. (Quelle: mastersde­petanque.fr, 21.01.)

Masters kurz erklärt »

DPV

Trainer werden?

Der DPV organisiert im August in Schüttorf einen Lehrgang für künftige Trainer (C-Lizenz). Alle Details » (17.01.)

NPV

Nur 15 von über 130

lfd Vereine mit Schiri Anz.
1 Allez Allee 3
2 TSV Halle 3
3 TSV Rethen 3
4 FC Schüttorf 09 2
5 Jever PC 2
6 TC Oldenburg-Süd 2
7 PC Göttingen 1
8 FSB Hildesheim 1
9 SGF Bremen 1
10 SSV Alfeld 1
11 SV Essel 1
12 TC Bissendorf 1
13 TSV Horst 1
14 TSV Krankenhagen 1
15 TUS Liekwegen 1

Nciht einmal jeder achte NPV-Verein (15 von 132) hat einen Schiedsrichter in seinen Reihen. Nur sechs Vereine stellen mehr als einen Arbitre.

Zu den 117 Clubs ohne Unparteiischen zählen auch sieben der zehn größten Vereine (mit mehr als 30 Lizenzen). Allez Allee Hannover, Jever PC und TSV Rethen sind hier die positiven Ausnahmen. Unter den zwölf Niedersachsenligisten des Vorjahres waren nur zwei SR-Steller; dasselbe gilt für die aktuelle Top 10 der NPV-Vereinsrangliste (ohne VFPS). Insgesamt stehen so nur 24 Namen in der Schiedsrichterliste ».

Es sind also vor allem die großen, alt einge­ses­senen Pétanque-Clubs, die den Nachhol­bedarf am deutlichsten spüren sollten. Gelegenheit zur Abhilfe besteht ganz aktuell. Der NPV-Schieds­richter­lehrgang Ende Februar, geleitet von Schiriwart Erich Müller (li.) und DPV-Schiedsrichter Detlef Pohl, ist noch immer nicht ausgebucht.

Lehrgangs-Info »

Quelle: NPV - 06.02.2020

Wiedensahl

Wiederum Daniel Rathe

Wie schon den 2. hat Daniel Rathe (Krähenwinkel) auch den 3. Streich der Wiedensahler Super-Mêlée-Serie gewonnen. Busch-Boulerin Barbara Sölte gratulierte (Foto). Bei regnerischem Wetter und gewohnt guter Verpflegung hatten sich da 70 Leute durch die drei Runden gekämpft. Ohne Niederlage schafften dies auch Walter Lang, Klaus Hildebrandt, Horst Albrecht (Busch-Bouler), Hella Mrugowski (Essel), Mirko Nerge (Liekwegen), Wilfried Koch (Luhden), Bernd Lalla (Letter), Paul Meyer (Minden), Christoph Karnassnig (Wölpinghausen), Martin Bühre (Bad Nenndorf) und Friedhelm Schirmer aus Nienstädt. (Quelle und Foto: Klaus Söter)

WINTERTOUR

Volles Haus in Varel

Mitgliederversammlung

In Hannover getagt

Lediglich 40 von inzwischen über 130 NPV-Vereinen waren am SA 01.02. zur ordentlichen Mitgliederversammlung im Toto-Lotto-Saal des Nieder­säch­sischen Sportbunds (oben) erschienen, um über die Arbeit des NPV zu beraten und ihn mit einem handlungsfähigen Vorstand auszustatten. Als neue Vizepräsidenten ohne Gegenstimmen gewählt wurden Detlev Puttler (u.l.) von den BF Bad Nenndort fürs Sportressort und Horst Riesch (u.r.) vom Lehrter PC für das neu geschaffene Ressort Kommnunikation.

Ausführlicher Bericht »

Quelle: NPV - 19.01.2020

nIEDERSACHSEN

Serienweise durch den Winter

Eine kleines Auswahl von winterlichen Turnierserien.

ERLTE. Am 12. Abend der Kleinen Scheunerei schob sich Obstbauer Klaus Bergmann mit seinem Tagessieg auf Platz 3 der Gesamtwertung » vor, die von Gisela Hintzmann und Gabi Techmann angeführt wird. Weiter geht's am DI 04.02. um19 Uhr.

HAMELN. Vor dem 6. Spieltag am SO 02.02. (ab 11 Uhr) führt Wilfried Koch die Gesamtwertung » der Hamelner Winterserie an. 31 Leute beteiligten sich bislang.

HANNOVER > Odin. Bei den Winterlingen (immer DO ab 18 Uhr) müht sich Spitzenreiter Azim Nabi weiter um den zwölften Dreier und damit ums Maximum, während ihm NPV-Finanzchef Robert Heise mit nur noch sechs Punkten Rückstand langsam auf die Pelle rückt. Aktuell listet die Gesamtwertung »  79 Namen auf.

OLDENBURG. An bisher 14 Mittwochsturnieren beteiligten sich 69 Leute. Die Gesamtwertung »  sieht Uwe Schmmietenknop-Bolling mit 32 Siegen aus 42 Partien auf Platz 1.

SÜDNIEDERSACHSEN. Der 12. Grand Prix d'hiver wird am SO 02.02. um 11 Uhr in der Lokhalle der Kasseler Rumkugler (Wolfhagener Str. 207) fortgesetzt. Eine aktuelle Gesamtwertung » liegt nicht vor.

31.01.2020

Ältere Meldungen > News-Archiv 2020 I »