Menüptank.de :: News-Archiv 2020 I

Kurz gemeldet # 1

DPV-Kader

Nachwuchs gesichtet

Die zuständigen DPV-Trainer haben vom 13. bis 15.12. in Gersweiler neue Aktive für den Jugend- und den Espoirs-Kader getestet. Einziger NPV-Name in der Vorauswahl war der von Kati Kuipers (FSV Füchtenfeld). Aus dem LV Nord waren Melvyn Lange und Sophie You Maaß eingeladen. Mit Lea Dörhöfer bei den Espoirs hatte es auch ein Familienmitglied des DPV-Präsidenten in die Vorauswahl geschafft. (29.12.)

DPV-Artikel »

Länderpokal 55+

Berlin sucht Selbstzahler

Berliner Teams, die in Rastatt beim Länderpokal 55+ spielen wollen, können sich bis 10. Januar beim LPVB bewerben, müssen aber alle Kosten tragen. (Quelle: LVPB, 21.12.)

Länderpokal 55+

So macht's BaWü

Mit drei separaten Quali-Turnieren (alle am 26.01 in Rastatt) will der LV BaWü seine Teams für den Länderpokal 55+ ermitteln, der am 29.02./01.03. ebenfalls in Rastatt folgen wird. Bleibt abzu­warten, ob sich genügend Teams melden, um den Aufwand zu rechtfertigen. (Quelle: BBPV, 20.12.)

Hannover

Ausnahmsweise

Winterlinge-Seriensieger Azim Nabi hat am DO 19.12. ausnahmsweise anderen den Vortritt gelassen, namentlich Oliver Langer als Tagesbestem. Nächster Termin ist DO 02.01.20 (Quelle: planet­boule, 20.12.)

Zitiert

 "Bild-Zeitung des Boules", wie ptank.de bei vie­len Spielern genannt wird ..

petanque-aktuell in einem Jahresrückblick » vom 18.12.

Sati Albayrak und Roland Krings haben am DI 17.12. die letzte Krähenwinkeler Winterrunde 2019 gewonnen, knapp vor Angela und Robby Lenthe. 36 Leute spielten in 16 zum Teil vom Los zusammen­ge­wür­felten Teams. Weiter geht's am 07.01.20. (Quelle: Stefan Sostmann, 19.12.)

2019

Spieler*in des Jahres

U23-Tireur-Europameisterin Eileen Jenal (Niedersalbach) ist Spie­le­rin des Jahres 2019. Bei den Männern bekam Mat­thias Laukart (dem­nächst Horb) die meisten Stimmen. An der von petanque aktuell organisierten Wahl beteiligten sich 316 bzw. 320 Leute. (17.12.)

Details »

VFPS

Aus der Konkursmasse

Sylvain Ramon (HB) wird, anders als zu hören war, doch nicht zu Bayerns Bundesliga-Aufsteiger BC Mechenhard wechseln. Till-Vincent Goetzke wird wohl zu boule devant nach Berlin wechseln, wo sein Cousin und Travemünde-Partner Bernhard Goetzke spielt. Ob und wo Jan Garner seine Kugelwerferkarriere fortsetzen will, ist hier nicht bekannt. (15.12.)

Radio

Mutter der Kompanie?

Barbara Sölter von Wiedensahls Busch-Boulern hatte am 1. De­zember  NDR 1 live am Telefon und am Ende einen Satz Kugeln mehr. (14.12.) Radio-Beitrag »

Krähenwinkel

Glühwein-Fundsachen

Beim Glühweinturnier am SA 07.12. blieben zurück: ein Kugelsatz (Match+ Y55), ein Kugelsatz ("Bernd Hoffmann"), eine Kugel Match 115, zwei Thermoskannen, eine Brotdose und ein Thermobecher ("Logistik Bantorf"). Quelle und Kontakt: Tobias Herbel, E-Mail » oder Tel. 0172 4136564. (08.12.)

 Erlte

NL-HL-Sieg in der Scheune

Mark Wildeboer (Niederlande) und Schwiegervater Reinhard Schwertfeger aus der Hansestadt Lübeck haben am SA 28.12. die 16. Austragung des Erlter Jubi-Turniers gewonnen. Finalgegner waren die Oldenburger Uwe-Schmietenknop-Bolling und Dietmar Averbeck. Das Spiel um Platz 3 gewannen Jacques Maurice und Frank Günther (Osnabrück, Ibbenbüren) gegen Jörn Herzog und Sylvain Ramon (Jever, Bremen).

Im B-Finale setzten sich Wilfried Falke und Jonas Lohmann (Jever, OL) gegen Jan Mensing und Alfons Schulze Niehues durch. Für den aus Warendorf an­ge­reisten DM-Beauftragten des DPV (Foto) ist das Erlter Event schon seit Längerem das einzige Turnier des Jahres. Das C-Finale gewannen Lee Wielstra und Vater Michael Frantz-Wielstra, die eimerweise Emder Matjes mitgebracht hatten und so für ein zusätzliches kulinarisches Highlight sorgten.

Quelle: Turnierleiter Theo Schenke - 29.12.2019

Frankreich

Zum siebten Mal er

NPV-Liga 2020

Einige steigen nachträglich auf

Die SGF Bremen, Niedersachsen-Meister der Jahre 2012, 2016 und 2017, nimmt im kommenden Jahr nicht am NPV-Ligabetrieb teil. Dies ist Michael Wiegräfe, dem neuen Liga-Beauftragten, am 16.12. mitgeteilt worden. Da die Bremer zuletzt je einen Platz in Niedersachsen- und  Regional­liga inne­hatten, müssen diese Ligen nun mit zusätzlichen Aufsteigern zur Sollgröße aufgefüllt werden; siehe Abs. 10.1 der Ligastrukturordnung ».

Danach rückt der punktbeste Zweite aus den drei Regionalliga-Staffeln in die Niedersachsenliga auf. Nach inoffiziellem Tabellenvergleich ist dies die TusG Wiedensahl. Außerdem können die beiden besten Tabellenzweiten der sechs Bezirksoberliga-staffeln (BOL) 2020 in der Regionalliga spielen. Und schließlich würden (bei unveränderten Staffelgrößen in der BOL) auch zwei zweitplatzierte Bezirksligisten eine Klasse nach oben wandern.

Die betroffenen Vereine werden innerhalb einer Frist erklären können, ob sie den unverhofften Aufstieg annehmen wollen.

19.12.2019

Team SGF 1 nach Gewinn der Meisterschaft 2017

DPV-Website

Der folgende Artikel ist in Teilen überholt. Einige der hier aufgezeigten Mängel der DPV-Website wurden inzwischen behoben.  (UB, 20.12.)


Verschlimmbesserungen

Knapp zwei Wochen nach ihrem Neustart am 5.12. verharrt
die DPV-Website im Reparatur- und Umbau-Modus. Mehr »

 boulehalle Hamburg

Die neuen Küstenmeister

16 Top-Spieler aus dem LV Nord und 16 Top-Platzierte der TOUR-Serie im Weser-Ems-Raum spielten am SA 14.12. in der Boulehalle des HRC das Küstenmasters aus. Am besten von allen 16 gemischten Duos über die Runden kamen Rüdiger Loth und Horst Strathmeyer (re.). Weitere Infos & Bilder bei jadeboule.de »    

Quelle: Günter Lünstedt - 17.12.2019

Bremen

Mit viel Liebe zum Detail

Grell bemalte Walnüsse statt Schweinchen, neckische Spielchen um Bonusspunkte zwischen den Partien, ein Geschenke-Wichteln und jede Menge Köstlichkeiten in flüssiger und fester Form: Für ihr Nussknacker-Turnier am SA 14.11. hatten sich Nina Rathje und Sylvain Ramon vieles einfallen lassen und alles mit viel Sorgfalt vorbereitet.

42 Leute aus Wilhelmshaven, Elsfleth, Harpstedt, Olden­burg, OHZ und Bremen spielten in 14 Teams vier Runden nach Formule X. In Runde 4 verwiesen Mustafa Khadar Hassan, Cihan und Reyhan Ocak (v.r.) von der bg Bremen die SGF'ler Klaus Roth, Max Görgen und Chris­toph Wessel mit 13:9 auf Platz 2. Den dritten Platz belegten Ingo Botterbrodt, Nils Schön und Frank Günther.

14.12.2019

Ältere Meldungen > News-Archiv 2019 XI »