Menü
DO 25.05. - 11 h - Himmelfahrtsturnier - 2:2 sm - Brinkum

Bundesliga > Spieltag 2

Nordwest-Teams unter sich

Alle vier Teams aus NRW und Niedersachsen, die am SA 27.05. in Ibben­büren aufeinander treffen, hatten sich am ersten Spieltag in der oberen Tabellenhälfte platziert. Düsseldorf sur place und Gastgeber BV Ibbenbüren belegen mit je 2:1 Punkten die Plätze 4 und 6. Mit je 3:0 Punkten stehen VFPS Osterholz-Scharmbeck und 1. BPC Bad Godesberg an der Tabel­lenspitze. Ob Godesberg mit dem frisch gebackenenen DM-2:2-Sieger Robin Stentenbach tatsächlich Titelchancen hat,  wird sich spätestens in Runde 3 zeigen: Dann treffen die Rheinländer auf Titelverteidiger OHZ.  – Zuschauer haben freien Eintritt auf die Anlage an der Werthmühlenstraße 54 (Foto).

Die übrigen acht Erstliga-Teams greifen parallel im hessischen Dietzenbach zur Kugel. LBJ Wiesbaden und Aufsteiger Ratisbonne, beide ohne Sieg in die Saison gestartet, müssen in Runde 2 ein erstes Abstiegsduell aus­fechten. BF Malsch und 1. Münchener KWU haben mit je 2:1 Punkten die besten Chancen, zur Tabellenspitze aufzuschließen.

Spielplan »

Quelle: DPV, Foto: Archiv (2016) - 24.05.2017

Werktagssieger

Bissendorf, Wildeshausen ...

Zwickelserie. 22 Teams spielten am DI 23.05. bei den Biss'n'Boulern den vierten Zwickel-Abend aus. Ohne Niederlage ins Ziel kamen Jannis Krüger und Jan-Philipp Krug (re.) sowie Till-Vincent Goetzke und Thomas Hucke. Weiter geht's am DI 30.05. auf der Allee. (Quelle und Foto: Matthias Helweg, 24.05.)

Krandelage. 29 Kugelsolisten kamen am DI 23.05. zur neunten Krandelage nach Wildeshausen. Aufs virtuelle Siegerpodest traten nachher Lothar Holzhausen, Matthias Klein und Hartwig Meyer, der damit von Robert Orlandini  Platz 1 der Gesamtwertung » über­nahm. (Quelle: Gabi Teichmann, 24.05.)

MontaxxBouler. Vier der 24 Starter, die am MO 23.05. in Stelingen antraten, konnten in allen drei Runden den 13. Punkt setzen: Ulli Kemmler und Dieter Engelking, mit je +25 gemeinsame Tagessieger, sowie Helmuth Rathe und Klaus Busse (Foto unten). In der Gesamtwertung » nach sieben Abenden blieb Horst Milde an der Spitze. Nächsten Montag geht's um 17 Uhr in Meck­lenhorst weiter. (Quelle: Dieter Luft, 24.05.)

DM 2:2 | NPV

Ein Ende und ein Tiefpunkt

Mehr als zweieinhalb Jahre hatte an der Spitze der DPV-Rankings » immer nur ein Name gestanden: Jan Garner. Das ist nun vorbei. Mit einem einzigen Punkt Rückstand ist der Osterholz-Scharmbecker nach der Doublette-DM auf Pos. 2 verdrängt worden. Nr. 1 ist nun Daniel Reichert, dessen Verein, der PC Burggarten Horb (BaWü), auch die Pos. 1 in der DPV-Vereinsrangliste übernommen hat.

Während Garners frühes DM-Aus (im 1/32-Finale) nichts bedeuten muss, ist  das NPV-Abschneiden insgesamt ein sportlicher Tiefpunkt: Von 44 Partien, die die zwölf niedersächsischen Teams in Grasellenbach bestritten, wurden nur 14 gewonnen, von den acht ins B-Turnier geratenen NPV-Duos konnten nur die nachgerückten Sören Sölter und Ralph Schüler (NiSa04) ihr Auftaktspiel gewinnen. Unterm Strich waren den 21 NPV-Aktiven gerade mal 26 Ranglisten-Punkte anzuschreiben, ganze 40 Punkte weniger als 2016, als ebenfalls 21 NPV-Namen auf der DM-2:2-Startliste standen. Im Vergleich der Landesverbände  landete der NPV mit 1,24 RL-Punkten pro Teilnehmer weit abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Foto: Archiv - 22.05.2017

Ein dichtes Zuschauerspalier verfolgte das letzte Vorrunden-Match.

Nenndorf

Premiere zum 20.

Weder Mühen noch Mietkosten (fürs Schützenheim) hatte Regionalligist Tus Nenndorf gescheut, um zum 20-jährigen Bestehen seiner Boule-Abteilung erstmals ein größeres Turnier auszurichten. 46 Doublettes u. a. aus Ham­burg, Hannover, Bremen, Lüneburg, Hohnstorf und der Nordheide folgten der Einladung und nahmen in vier Vorrunden (nach Formel X) intensiven Kontakt mit einem vom Nachtregen vollgesogenen Steinacker auf, auf dem auch geübten Pointeuren vieles danebenging. 

Drei Teams überstanden die Vorrunden ohne Niederlage: Ralf Poschmann und Abdelhak Ibn Boudlal (Schwerin, Agadir) unterlagen im Halbfinale den hoch­ge­losten Esselern Volker Frömbsdorf und Roland Krings mit 13:8, während Angelika und Peter Menke ihre Lüne­burger Freunde Matthias Steep und Lutz Jäger mit 13:9 bezwangen. Folgte ein 13:0 über die beiden Esseler.

Preiswerte und leckere Bewirtung, zügige Turnierleitung und gut ausgestattete Felder (Spielstandsanzeiger überall): Die von Michael Wiegräfe geleitete Boule-Abteilung des Tus Nenndorf sorgte mit vielen fleißigen Helfern für einen tadellosen Turniertag.

e. B. - 20.05.2017

Nachgetrgen > Sommerlinge

Steven Panther vorn

Dirk Nitsche (+21), Wolfgang Fischer (+22), Jürgen Winkler (+20) und Steven Panther (+26) spielten sich am DO 18.05. beim 7. Sommerlinge-Super-Mêlée aufs Foto der Unbesiegten. In der neuen Gesamtwertung » hat Torsten Göllinger nun vier Siege Vorsprung auf die Verfolger..

Quelle: Robert Heise, Foto: Bodo Dringenberg - 21.05.2017

DM 2:2

Gold für NRW-Landesmeister

Die NRW-Meister Robin Stentenbach (Bad Godesberg) und Geert Peers (MWKU) haben am SO 21.05. im Endspiel der Doublette-DM beim BC Tromm die BaWü-Landesmeister Diol Abdoulaye und Tobias Müller (PCB Horb) mit 13:3 auf den Silberrang verwiesen. Bronze ging nach Berlin an Gerrit Halbach und Lars Schirmer (boule devant) sowie nach Rhein­land-Pfalz an Martin Held und Manuel Kern (Bornheim/Viernheim).

Nachdem der 2:2-Titel 2016 an zwei Franzosen (Joël und Jonathan Albiger) gegan­gen war, wurde diesmal nur das halbe DM-Gold ins Ausland entführt: Geert Peers ist Belgier, wohnt in den Niederlanden und hat seit Jahres­beginn seine Lizenz im Freistaat Bayern, wo er das Bundesliga-Team der 1. Münchener KWU verstärkt.

Den Sieg im B-Turnier sicherte sich das Team Ost02 mit Michael Kitsche (Halle) und dem in Osnabrück ansäs­sigen Benjamin Müller (LBR Dresen).

Ein NPV-Team am Sonntag

Von den zwölf NPV-Teams bei der Doublette-DM in Hessen haben nur Till-Vincent Goetzke und Daniel Reichert (NiSa02) das 1/32-Finale überstanden. Die Meister des Jahres 2014 (Foto) verloren aber am Sonntag früh im Achtelfinale mit 5:13 gegen die bisher wenig bekannten Martin Held und Manuel Kern (RhPf04). Drei weitere NPV-Teams (Garner & Kuball, Schüler & Mitsch­ker sowie Everding & Czarnecki) hatten immerhin die Poule-Runde mit Erfolg abgeschlossen, so dass dem NPV voraussichtlich auch 2018 zwölf Startplätze zustehen.

Der LV NRW konnte die schweren Startplatz-Verluste des Vorjahres komplett kompensieren, während die Hessen auf heimischem Grund vier 2016 hinzu­gewonnene Plätze wieder einbüßten. Prima schlugen sich die Berliner: Alle vier Teams erreichten das DM-Hauptfeld; zwei von ihnen stießen ins 1/4-Finale vor. Zufrieden kann auch der LV Nord sein: Nur eines seiner fünf Teams scheiterte in der Poule-Runde (zwei DM-Tickets hinzugewonnen), allerdings erreichte kein Nord-Team das 1/8-Finale.

Startplätze: Gewinne und Verluste

Jahr BaWü Bay Berl Hess NPV Nord NRW Ost RhPf Saar
2018 +1 -4 +2 -4 ±0 +2 +5 -1 ±0 -1
2017 37 12 4 17 12 5 20 3 6 12

Überraschend: DM live im Web-TV

Eine gute Stunde vor Beginn kündigte der DPV auf seiner Website für SO 13 Uhr einen Live-Stream von Halbfinale und Finale an und ent­schul­digte sich schon vorweg, dass nicht alles auf Anhieb klappen und nicht profes­sionell aussehen könnte. – Warum der Stream erst auf den letzten Drücker bekannt gemacht wurde, blieb hingegen unerwähnt. Der DPV nutzte erstmals das Sportdeutschland.TV-Angebot des DOSB, der Randsport­arten zu geringen Kosten das Video-Equipment und die Übertragungstechnik zur Verfügung stellt.

Quelle: DPV, Foto: Archiv - 21.05.2017

Die Top 5 der NPV-Rangliste » nach dem ersten Wertungsturnier, dem Gänseliesel-Triplette vom 13.05. in Göttingen. Von links: Jan Garner, Till-Vincent Goetzke (beide VFPS), Honoré Balié (Pétangueules), Jan-Philipp Krug (Krähenwinkel) und Florian Berief (Hannoverscher SC). Einstweilen kann Ranglistenbeauftragter Theo Schenke die Rankings nur in PDF-Form veröffentlichen. Die nächsten Punkte werden am DO 25.05. beim Grand Prix 3:3 auf der Allee verteilt. (Quelle: NPV, 18.05.)

2. Urstromtalcup 3:3

SA 10.06. - 10 Uhr - Hohnstorf

Noch freie Startplätze. Infos »

Aktuelle LINKS

NPV-LM 3:3 Startliste »
NPV-Rangliste »
DPV-Rangliste »
DM 2:2 - Ergebnisse »
neu > MontaxxBouler 7 »
Sudwiesen-Ranking 5 »
Sommerlinge-Ranking »
Feierabendboule 8 »

Jede woche wieder

MO - 17:00 | Garbsen (ab 27.3.)
DI - 19:00 | Wildeshausen (2:2 sm)
MI - 17:00 | OL, Otterweg
DO - 18:00 | TSV Rethen (2:2 sm)
DO - 18:00 | SV Odin (2:2 sm)
FR - 17:00 | Bissendorf (2:2 sm)

Die nächsten Termine ...

Marseille

Über 500 Teams ...

Erst stand die 55. Marseillaise (2. bis 7. Juli) auf der Kippe, nun ist die Online-Einschreibung » in Fahrt gekommen. Bis MO 22.05. hatten sich 506 Triplettes gemeldet. (Quelle: lamarseillaise.fr, 24.05.)

Gleidingen

Verkürzter Freitag

Blitz und Donner verhinderten am FR 19.05. die dritte Runde des Sudwiesen-Super-Mêlées beim BSV Gleidingen. Platz 1 unter 26 Startern belegte Horst Riesch, der sich damit an die Spitze der Gesamtwertung » nach fünf Terminen schob. (Quelle: Hubert Meereis, 23.05.)

Schüttorf

Benefiz-Boule am 3. Juni

Wie 2016 organisieren die Boule- Youngsters im FC Schüttorf wieder ein Benefiz-Turnier zugunsten der Krebshilfe-Aktion Flugkraft.de ». Gespielt wird Super-Mêlée am SA 03.06. ab 11 Uhr auf der Anlage des FC 09. (Quelle: Claudia Ziegler, 21.05.)

Bissendorf

Drei mit drei Siegen

Unter den 20 Feierabendboulern, die am FR 19.05. beim TC Bissendorf spielten, kamen nur Manfred Kreutz, Horst Milde und Berichterstatter Eggert Osterloh verlustfrei über die Runden. Gesamtspitzenreiter Ecki Kobbe ging diesmal leer aus. (20.05.)

Tages- und Gesamtwertung »

DM 2:2

Ersatz für NiSa04

Sören Sölter und Ralph Schüler rücken kurzfristig ins Aufgebot für die DM 2:2 nach. Ausgefallen ist das Team NiSa04 mit Olaf Block und Sylvain Ramon. (Quelle: NPV, 19.05.)

RL-Turniere

NPV startet Anmeldung

Ab sofort können sich Triplettes für die nächsten Ranglisten-Turniere online einschreiben. Für Bremen (1.7.) ist Meldeschluss am 11. Juni, für Koldingen (29.07.) endet die Anmeldung am 9. Juli. Beide Turniere sind auf 64 Teams limitiert. (Quelle: NPV, 18.05.)

Anmeldung »

DPV

Für Olympia 2024

Der DPV sammelt Facebook-Likes für die Aufnahme der Boule-Sportarten ins Programm der Olympischen Sommerspiele 2024. Weitere Aktionen fürs selbe Ziel sollen folgen. (Quelle: Michael Dörhöfer, 18.05.)

DPV auf facebook »

NPV

Weitere Ranglisten

Nach der Einzelrangliste sind nun auch die NPV-Ranglisten Frauen, 55plus und Vereine in PDF-Form verfügbar. Die Datenbank-Version der Rankings ist nach wie vor fehlerhaft. (Quelle: NPV, 17.05.)

Zu den Ranglisten »

LM 3:3

DPV setzt NiSa-Team

Sylvain Ramon (VFPS), Michael Klein (Herxheim) und Marco Lon­ken (D'dorf) sind vom DPV für die DM 3:3 in Schüttorf gesetzt worden. Das Trio, das beim DPV Masters am 1. Mai das 1/2-Finale erreicht hatte, startet für den NPV. Da der NPV auch drei eigene Teams für die DM setzten musste, geht's in Essel noch um zehn freie DM-Tickets. (Quelle: NPV, 16.05.)

Hohnstorf

Boule am Elbdeich

Als Turnier-Ort wenig bekannt ist der schöne Boulepark in Hohnstorf (Kreis Lüneburg), direkt am Elb­deich gegenüber von Lauenburg gelegen. Hier gibt's am SA 10.06. den 2. Urstromtalcup für bis zu 64 angemeldete Triplette-Teams. (Quelle: Michael Meyer, 15.05.)

Turnier-Infos »

Termine

Himmelfahrt in Brinkum

Wie gewohnt, gib's am Vatertag in Brinkum ein paar lockere Runden Super-Mêlée. Das schon 26. Him­melfahrtsturnier beginnt um 11 Uhr. (Quelle: Harald Lukaschek, 14.05.)

Siehe auch Kurz gemeldet unter

News »