Menü

Bremer Freimarkt - das Turnier in Brinkum

SA 20.10. - 11 Uhr - 3:3 super-mêlée
Das Turnier ist ausgebucht (90 Starter). Interessenten können sich
nur noch für die Warteliste melden. E-Mail »

Stuttgart

Nun fehlen nur noch die Punkte

Mit dem Schlossplatzturnier ist am SO 14.10. die DPV-Ranglistensaison 2018 zu Ende gegangen. 87 Triplettes, mehr als in den Vorjahren, spielten auf Einladung des BC Stuttgart unter einer spendabel gestimmten Okto­ber­sonne. Die volle Punktzahl sicherte sich ein aus Bayern angereistes Trio: Sebastian Lechner, Benjamin Wied und Pophan Thawatchai gewannen das Finale gegen Abdulaye Diol, Tobias Müller und Hannes Haller vom PC Burggarten Horb. Im Halbfinale unterlegen waren Jean-Luc Testas, Philippe Jankowski und Christian Bossert (Malsch, Rastatt) sowie Sönke Backens, Matthias Laukart und Tobias Fehrenbach (Freiburg, Schopfheim). Nun müssen nur noch die Punkte ins Ranking geschrieben werden, eventuell mit Folgen für die Gruppeneinteilung in der Bundesliga-Aufstiegsrunde (siehe Artikel »)

Quelle: petanque aktuell  - 08.10..2018

Workshop DPV & Neue Medien

FR 26.10. - abends - Boulehalle Gersweiler
Offenes Meeting für alle, die Ideen zur Website, zur DM-Präsentation, zum Projekt petanque.live oder zu anderen Aspekten der DPV-Öffentlichkeitsarbeit haben.
Kontakt: Ulrich Becker  kommunikation@petanque-dpv.de

Europameisterschaften

Einmal Silber für den DPV

Vom 11. bis 14.10. wurden in El Ejido (Almeria) die Europameister der Altersklassen U18 und U23 ermittelt, im Triplette und im Tir de précision. Fünf der sechs Titel gingen an Frankreich.

Land G S B Σ
Frankreich 5 1   6
Spanien   3 2 5
Belgien   1 4 5
Monaco 1   2 3
Schweden     2 2
Deutschland   1   1
Finnland     1 1
England     1 1

Juniors  Gold: Monaco / Silber: Frankreich / Bronze: Belgien, Spanien
Espoirs f 
Gold: Frankreich / Silber: Belgien / Bronze: Schweden, Spanien
Espoirs m 
Gold: Frankreich / Silber: Spanien / Bronze: Belgien, Monaco

DPV-Resultate im Überblick

DPV-Juniors und männliche DPV-Espoirs erreichten nach Schweizer-Vorrunden und Poule-Zwischenrunde das 1/4-Finale, wo sie jedoch beide gegen Monaco verloren. Auch die weíblichen Espoirs, als Titel­ver­tei­di­ge­rin­nen angereist, verpassten mit drei Niederlagen in acht Vorrundenspielen die Medaillenränge, dies jedoch denkbar knapp aufgrund der schlechteren Spielpunkte-Differenz (82:72) gegenüber Spanien (81:70).

Espoirs (w)

Luzia Beil (Bay), Eileen Jenal (Saar) TIR,
Kirsten Lisner, Julia Reimers (beide NRW)
Coach Stefanie Schwarzbach
Am Start 9 Teams
Titelverteidiger 3:3 > Deutschland | Tireur > England
Vorrunde 5:3
(jeder gg. jeden)
> Türkei 13:12 / > Tschechien 13:3 / > Belgien 13:5 / > Spanien 0:13 / > Niederlande 13:7 / > England 13:7
> Schweden 3:13 / > Frankreich 6:13 >> Rang 5
B-Turnier > Türkei 13:x / > Tschechien 13:2
Sieg im B-Turnier = Platz 5 in der EM

Espoirs (m)

Pascal Müller (RhPf) TIR, Marco Kowalski (Hess),
Leon Gotha-Jecle (BaWü), Christoph Probst (Bay)
Coach Daniel Dias
Am Start 16 Teams
Titelverteidiger 3:3 > Frankreich | Tireur > Italien
Vorrunde 3:1
(4 Runden)
> Niederlande 13:0 / > Finnland 10:13
> Türkei 11:10 / > Schweiz 13:6 >> Rang 4
Zwischenrunde > Dänemark 13:10 / > Israel  13:6
1/4-Finale > Monaco 6:13 => geteilter Platz 5 fürs DPV-Team

Juniors

Dominique Probst (Bay) TIR, Silvana Lichte (NRW),
Valentin König (RhPf), Maurice Förster (NRW)
Coach Martin Kuball
Am Start 19 Teams
Titelverteidiger 3:3 > Frankreich | Tireur > Frankreich
Vorrunde 3:2
(5 Runden)
> Monaco 8:10 / > England 13:11 / > Andorra 13:1
> Spanien 11:13 / Türkei 13:7 >> Rang 8
Zwischenrunde > Polen 13:1 / Frankreich 0:13 / > Ungarn 13:5
1/4-Finale > Monaco 5:13 => geteilter Platz 5 fürs DPV-Team

Tir de précision: Pascal Müller schießt Silber

Espoirs (m). Pascal Müller von Bundesligist BC Herxheim kam mit 39 Vorrunden-Punkten auf Rang 2 und damit direkt ins 1/4-Finale, wo er den Engländer Jason White mit 29:24 bezwang. Mit einem 40:28 über den Finnen Antti Pasanen erreichte der deutsche Meister von 2017 das Finale, wo er dem Franzosen Tyson Molinas mit 16:39 unterlag (Foto). Mit 52 Punkten in der Repechage hatte der Israeli Dan Shiran die bisher beste Leistung bei dieser EM gezeigt.

Espoirs (w). Eileen Jenal kam in der Vorrunde auf 10 Punkte (Rang 7), in der Repechage auf 21 Punkte, womit sie Rang 7 bestätigte. Im 1/4-Finale waren erneut nur 10 Punkte drin, zu wenig, um die Spanierin Sara Diaz Reyes (25) zu übertreffen. Den Titel sicherte sich die Französin Emma Picard.

Jugend. Mit 18 Punkten in der Vorrunde und 17 Punkte in der Repechage hat Dominique Probst als 15. das 1/4-Finale klar verpasst. Joe Casale (FRA) sorgte mit 51 Punkten für die Best­leistung des ersten Tages. Er hat inzwischen das Finale erreicht, wo er den Spanier Antonio Alarcón bezwang.

Quellen: DPV, CEP, Fotos: facebook - ergänzt 15.10.2018

Koldingen Teil 2

Same procedure as last year

Sie sehen eine Wiederholung vom 30. Juli 2017, scherzte jemand im Publikum. Tatsächlich hatten Till-Vincent Goetzke und Thomas Hucke ebenso wieder das Finale des Mühlenteichturniers erreicht wie Jennifer Schüler und Mika Everding (Foto). Tatsächlich verblüffte Ever­ding die zahlreichen Zuschauer erneut mit perfekten Plombé-Würfen, und wieder schien das nichts zu nützen. Hucke und Goetzke spielten wie im Vorjahr einen Tick besser – bis zum 10:8. Dann aber gelang Everding ein unverhofftes Double-Takeout. Die zwei ver­blie­benen Kugeln kom­plet­tierten ein locker geschnürtes 5er-Päckchen.

Vorher hatten 64 Duos bei nur anfangs frostnahen Temperaturen fünf zeitbegrenzte Runden (75" + 1) nach Schweizer System mit Formule-X-Wertung gespielt. Horst Schmidt und Volker Frömbsdorf verpassten in Runde 5 ebenso den Sprung ins Finale wie Oliver Hahlbohm und Leon Jentsch, die sich erst am Morgen als Team gefunden hatten.

Alle Platzierungen »

Den Schlusspunkt am SO 07.10. setzte die schon traditionelle Koldinger Sachpreis­ver­losung. Ein Kosmetik-Set? Zwei Strand­taschen? Ein Kanister Motoröl? - Der üppig gedeckte Gabentisch produzierte freudige Gesichter und manch' Frotzelei am Rande. Die enorme Mühe, ohne die ein solcher Turniertag unmöglich bleibt, hatte einmal mehr  Lea Mitschker geleistet – mit Unterstützung ihrer Mutter und vieler anderer Helfer vom Koldinger SV.

Unten links die Turnierleiterinnen, rechts die zweitplatzierten Titelverteidiger.

e. B. - 08.10..2018

Koldingen Teil 1

VFPS-Trio punktet

Bernd Hoffman, Jan Garner und Sylvain Ramon haben am SA 06.10. das erst dritte, aber letzte NPV-Ranglistenturnier 2018 gewonnen. Im Finale des Kolidnger Herbstturniers besiegten die drei VFPS-Aktiven Jan-Philipp Krug, Frank Günther und Arnd Richarz mit 13:8. Angetreten waren 63 von ursprünglich 67 gemeldeten Teams. Von hier aus ein Dank an Lea Mitschker, die noch am Turnierabend Alle Platzierungen » übermittelt hat.

Quelle und Foto: Lea Mitschker - 06.10.2018

Rd. Muriel Hess 2:3 = Platz 23 Manuel Strokosch 3:2 = Platz 8
1 > Jersey 13:6 > Ukraine 13:3
2 > Ungarn 10:13 > Guernsey 13:3
3 > Schweiz 9:13 > Frankreich (Lacroix) 11:13
4 > Bulgarien 13:4 > Belgien 13:2
5 > Polen 8:13 > Finnland 7:13
P1 > Jersey 13:8 > Andorra 10:13
P2 > Monaco 6:13 > Ukraine 13:5
P3 > Jersey 10:13 > Andorra 13:8
1/4   > Belgien 13:11
1/2   > Italien (Diego Rizzi) 3:13

EM Tête-à-tête

Einmal Bronze, einmal wenig

Wie die Premiere vor zwei Jahren in Schweden kann der DPV auch die 2. EM im Tête-à-tête, die am SO 07.10. in Savigliano (ITA) zu Ende ging, als Erfolg verbuchen. Den Bronzeplatz, den 2016 Raphael Gharany geholt hatte, erkämpfte diesmal der Saarländer Manuel Strokosch. Den Weg ins Finale versperrte ihm der späterer Europameister, der Italiener Diego Rizzi. Strokosch hatte schon in der Vorrunde mit  einem 13:2 über Joël Marchandise ein Zeichen gesetzt. Der hoch eingeschätzte Belgier musste seinem deutschen Gegner auch im 1/4-Finale den Vortritt lassen.

Bei den Frauen ging Gold an die Französin Sandrine Herlem. Der Finaleinzug der Polin Katarzyna Blasiak unterstrich erneut, dass die relativ neuen Pétanque-Nationen allmählich Anschluss an die Spitze finden. Als deutsche Vertreterin hatte Muriel Hess ihre Hoffnungen auf eine gute Platzierung schon nach den Vorrunden begraben müssen. Mit zwei Siegen aus fünf Runden belegte sie Rang 23. In der Barrage der Poule-Zwischenrunde des B-Turniers verlor die international erfahrenste DPV-Spielerin mit 10:13 gegen Joy Hart aus Jersey, die sie zuvor schon zweimal bezwungen hatte.

SPIELSYSTEM. In fünf Schweizer-Vorrunden qualifizierten sich 16 Starter für die Poule-Zwischenrunde. Poule-Sieger spielten im 1/4-Finale gegen Poule-Zweite. Die EM endete mit Halbfinale und Finale. Für die Vorrunden-Plätze 17 ff. gab's nach identischem Muster ein B-Turnier (Coupe des Nations).

Quelle: CEP, Fotos: Archiv - 06.10.2018

DPB 2019

Alle Teams für Gersweiler

Seit dem letzten September-Wochenende ist in allen  Landesverbänden geklärt, wer am 27./28.10.  um einen der drei Aufstiegsplätze für die 13. Bundesliga-Saison spielen darf.

Mit Dresden, Nürnberg, Tromm und Saarbrücken sind gleich vier Vereine gemeldet, die nach 2017 einen erneuten Anlauf nehmen. Nur NRW-Vertreter Mülheim begibt sich auf Neuland; die übrigen neun Vereine haben entweder schon Bundesliga- oder  wenigstens Aufstiegsrunden-Erfahrung.

Inzwischen liegen dem DPV die Meldungen vor, mit welchen Aktiven die zehn Liga-Landesmeister in Gersweiler antreten wollen. Siehe Vorbericht DPB-Aufstieg ». Noch hält sich das Gerücht, der BC Niedersalbach werde zur Spielzeit 2019 aus der Bundesliga ausscheiden. Für diesen Fall würde auch der Viertplatzierte der Aufstiegsrunde ins Liga-Oberhaus einziehen.

Vorläufige Gruppeneinteilung*

Gruppe A Gruppe B
1 BC Tromm (Hess) 13. 2 PF Saarbrücken (Saar) 16.
4 Siemens Mülheim (NRW) 20. 3 LBR Dresden (Ost) 19.
5 PCNC Nürnberg (Bay) 21. 6 boule devant (Berl) 22.
8 TSV Krähenwinkel (NiSa) 31. 7 BC Rastatt (BaWü) 23.
Noch zuzulosen: ABC Hamburg (41.) + BF Rockenhausen (66.)

INFO. Die Teams der Aufstiegsrunde werden nach der DPV-Vereinsrangliste in zwei Gruppen einsortiert. In Gruppe A landen die Pos. 1, 4, 5 und 8, in Gruppe B die Pos. 2, 3, 6 und 7. Die Pos. 9 und 10 werden per Los auf die Gruppen verteilt. Für alle Teams stehen fünf Begegnungen an: Jeder aus Gruppe A spielt gegen jeden aus Gruppe B. Die drei Ersten der sich daraus ergebenden Gesamttabelle steigen auf.

* RL-Punkte vom Stuttgaster Masters-Turnier (14.10.) können die Einteilung noch ändern.

Quellen: DPV, Landesverbände - aktualisiert 10.10.2018

Aktuelle Links

KURZ ERKLÄRT # 10

Trophée des Villes

Seit 2001 ist dieser Wettbewerb das letzte Highlight des französischen Pétanque-Jahrs. Auf Einladung der Agentur Quarterback spielen Vierer-Teams aus 32 Städten im K.o.-Modus. Mehr »

Jede woche wieder

DI - 19:00 | Wildeshausen (2:2 sm)
MI - 17:00 | OL, Otterweg
DO - 18:00 | SV Odin (2:2 sm)
FR - 17:00 | Bissendorf (2:2 sm)

Die nächsten Termine ..

nachgetragen

Ohne echte Sieger

Die Groß-Gerauer Boule-Tage am 29./30.09. endeten beide per Münzwurf. Am Doublette-Samstag (über 200 Teams) landeten so Lara und Sascha Koch (BF Malsch) auf Platz 1. Am Triplette-Sonntag (130 Teams) wurde sogar schon vorm Halbfinale nach Kopf oder Zahl? gefragt. (Quelle: petanque aktuell, 14.10.)

Termine

Die WinterTour lebt

Oldenburgs Otterweg am 10.11., Rastede am 24.11., Varel am 15.12., Ruscherei in WHV am 19.01. und Emden mit Kohl&Pinkel am 23.02. – das sind die fünf Termine der WinterTour 2018/19. Jeweils ab 11 Uhr spielen feste Doublette-Teams. (Quelle: Uwe Emde, 12.10.)

Trophée l'equipe

Franzosen schwächeln

Die Asiaten verspeisen alles, was auf auf ihrem Weg liegt, kommen­tiert Boulistenaute.com den fabel­haften Siegeszug von Thailändern und Kambodschanern bei der 2ème Trophée L'Équipe, die am SO 14.10. in Tours mit den Triplette-Wettbewerben zu Ende geht. Nach Doublette (m/w) und Tête-à-tête (m/w) führt Thailand die Gesamtwertung mit 31 Punkten an, vor Kambodscha (28), Tune­sien (16) und Frankreich (15), das mit seinen absoluten Top-Leuten am Start ist. Außerdem beteiligt sind National­teams aus Italien, Dänemark und Madagaskar sowie ein frz. Legen­den-Team. (Quelle: boulistenaute, 13.07.9

Termine

Rinteln lädt Frauen ein

Den 1. FrauenCup (2:2) gibt's am Feiertag 31.10. (MI) bei den Rintelner Boulefreunden. Um Anmeldung bis 25.10. per E-Mail » wird gebeten. (10.10.)

NPV-Rankings

Wertung verzögert sich

Erneut verhindern nach Angabe des RL-Beauftragten technische Probleme die Aktualisierung der NPV-Ranglisten. Wer am SA 06.10. beim Turnier in Koldingen gepunktet hat, muss sich also noch gedulden. (10.10.)

Warendorf

Boule around the clock

48 Triplettes (mit Wechselspieler) können den 28. Boule-Marathon auf sich nehmen, der am 24. Nov. auf dem Reiterhof Schulze Niehues angepfiffen wird. Nimmermüde melden sich per E-Mail ». Noch sind 11 Plätze frei. (PK Freckenhorst, 10.10.)

Zitiert

Wieder ein toller Erfolg? Sehe nur Manu. Was gab es denn sonst so für Erfolge?

Facebook-Kommentar (08.10.) von Sylvain Ramon (zuletzt nicht mehr berücksichtigter A-Kader-Spieler) zur DPV-Erfolgsbilanz nach der EM 1:1. Anmerkung: Vor einer Woche bei der EM in Frank­reich hatten die DPV-Frauen Bronze geholt.

DPB-Aufstieg

Krähen für Gersweiler

Hella Meyer, Anne Hübchen und Roswitha Perrey auf weiblicher Seite, Torsten Degen, Helge Hase­loff, Dirk Holz, Olaf Koszewski, Jannis Krüger, Jan-Philipp Krug und Leon Jentsch auf männlicher Seite: Mit diesen elf Aktiven will der TSV Krähenwinkel am 27./28.10. um den Bundesliga-Aufstieg spielen. (Quelle: DPV, 09.10.)

Termine

Wilhelmshaven sagt ab

Der für SA 13.10. in der Ruscherei angekündigte Wattenmeer-Cup fällt aus - mangels Anmeldungen. (Quelle: Frank Buscher, 08.10.)

DOPPEL-EM

Ab nach Andalusien

Kaum hat die CEP die Solisten-EM in Italien beendet, müssen sich die Verantwortlichen auf nach El Ejido machen. Das Zentrum der anda­lu­sischen Gewächshauswüste ist ab DO 11.10. Schauplatz der Europameisterschaften der Jugend und der Espoirs (m/w). (07.10.)

Hannover

Fast blütenweiße Weste

Sie haben nur an acht von über 20 Zwickel-Abenden 2018 mitgespielt, führen aber die Gesamtwertung an. Tatsächlich haben Till Goetzke und Thomas Hucke nur eine von 24 Partien verloren und gehen so am 20.10. als Favoriten ins Tête-à-tête-Finale der 16 Besten. (06.10.)

Hamburg

Noch ein Team gesucht

Nach wie vor fehlt ein 32. Team für den Hallen-Winterpokal. Das Team könnte am letzten Vorrunden-Spieltag (24.11.) einsteigen. Kontakt per E-Mail » (06.10.)

FIPJP

Schon wieder neu

Der Weltverband für Pétanque und Jeu Provençal hat seiner Website » wieder mal ein neues Outfit gestrickt. Das Info-Angebot wurde aber nicht erweitert; ein Kalender mit WM-Terminen und international relevanten Turnieren fehlt z. B. weiterhin. (04.10.)

DPV

DM-Archiv verfeinert

Seit 2016 legt die Auslosung der ersten K.o.-Runde einer DM auch eine Baumstruktur für die fol­gen­den Runden fest: Dieser Baum wird auf einer neuen Extra-Seite im DM-Archiv dargestellt. (30.09.) Beispiele 2018:

DM 55plus » | DM Frauen »

Turniere

Triplette bei den Krähen

Auch 2018 gibt's das Glühwein-Turnier beim TSV Krähenwinkel. Termin ist der 1. Dezember (SA). Um Anmeldung per E-Mail » wird gebeten. (30.09.)

WM

Fünf Titel in fünf Tagen

Wie 2017 in Gent vergibt die F.I.P.J.P. auch 2019 Weltmeistertitel im 1:1 (m/w), 2:2 (m/w) und 2:2 mixte. Ausgerichtet wird die 5-fach-WM im spanischen El Ejido (Andalusien) vom 24. bis 28. April. El Ejido ist jetzt im Oktober EM-Ort für Espoirs und Jugend. (Quelle: CEP, 30.09.)