Menü

SOLIDARITÄTSPOKAL

In sieben Tagen ist Meldeschluss (18.07.) Erster Spieltag: SA 08.08. Das 28. Team > SC Langenhagen - Alle Infos »

Klarstellung. Weil es Missverständnisse gab: An jedem Spieltag hat jedes Teams einen einzigen Gegner, gegen den es drei Runden spielt. Damit die drei Runden nicht identisch sind, wechseln beide Teams ihre Aufstellungen.

Grünes Licht aus Hannover

Der Solidaritätspokal kann stattfinden. Das sagt § 1 Abs. 8 der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung, die am 6. Juli in Kraft getreten ist. Danach dürfen kontaktlose Sportarten nun in Gruppen von bis zu 30 Personen ausgeübt werden, und zwar auch ohne die bislang vorge­schriebene Anwesenheit eines Trainers. Allerdings müssen Namen und Kontaktdaten aller Beteiligten dokumentiert und drei Wochen lang aufbewahrt werden. (Quelle » / 09.07.2020)

Schöner Nebeneffekt: Mindestens 1.100 EUR wurden bislang von den gemel­deten Teams für gemeinnützige Zwecke gespendet, einige Spenden ohne Angabe des EUR-Betrags stehen für das "mindestens".

Robby Lenthe und Michael Wiegräfe bilden zusammen mit dem Autor den Beirat des Solidaritätspokals. Der Beirat entscheidet, falls nötig, in Grundsatzfragen über die Fortführung des Wettbewerbs.

Corona-STATS - 12.07.

cep corona challenge

DPV mit weiteren Siegen

Gruppe A - DPV 1 gegen ...
Rd 1 Ukraine 4:1
Rd 2 Niederlande 1 4:1
Rd. 3 Tschechien 1 5:0
Rd. 4 Österreich 2 4,5:0,5
Rd. 5 Israel  
Gruppe D -  DPV 2 gegen ...
Rd 1 England 1 4:1
Rd 2 Russland 4:1
Rd. 3 Tschechien 2 2:3
Rd. 4 Finnland 3:2
Rd 5 Dänemark 1  

Auf Initiative des Danske Pétanque Forbund läuft seit gut einer Woche ein Wett­be­werb europäischer Tireur-National­teams – mit Corona-Distanz und Online-Bebilderung. Der DPV hat zwei Quintette in den Facebook-Ring geschickt. Team 1 mit Peter Weise, Anna Laza­ridis, Sascha Koch, Eileen Jenal und Gabriel Huber geht nach vier Siegen als Tabellenerster ins letzte Gruppen­spiel gegen Israel. Team 2 mit Armin Hogh, Tess Haupt­vogel, Matthias Laukart, Leon Gotha und Mercedes Lehner musste gegen Tschechien 2. eine Niederlage akzep­tieren und belegt aktuell Rang 3 in Gruppe D. Das vom klassischen Tir de précision stark abweichende Reglement findet sich hier » auf Englisch. Siehe auch Facebook-Seite »

Die beiden deutschen Teams hattben sich in der ein­lei­tenden Setzrunde mit 126 bzw. 113 von 150 möglichen Punkten sehr ordent­lich aus der Affäre gezogen.nsgesamt sind 23 Teams aus 14 Ländern am Start, die in drei 6er- und einer 5er-Gruppe um den Einzug in die Finalrunden kämpfen.  Top-Nationen wie Frankreich, Belgien, Schweiz, Spanien und Italien nehmen nicht teil.

Quelle: DPV, Graphik: DPF - 02.07.2020, zuletzt aktualisiert 12.07.

Meisterliche Form nach Corona-Pause: Christa und Honoré Balié

LM 2:2 Mixte

NiSa-Finale in Berlin

Frankreich

Ganz wenig bleibt noch 2020

DPV

Notruf eines Entlassenen

NEWS

Aus den Landesverbänden

BAYERN. Ein straffes Programm wartet auf die Teams, die sich bis 14. Juli zum Bayernhältzamm-Cup anmelden. Gespielt wird im typischen Pokalmodus, also mit striktem Knock-out. Jede Begegnung besteht aus 6 Têtes, 3 Doublettes und 2 Triplettes (à 2 / 3 / 5 Pkte). Details »

HESSEN. 500 EUR für gemeinnützige Zwecke spendet der Hessische Pétanque-Verband im Rahmen seines Charity-Cups, der bis ins Detail dem Solidaritätspokal nachgeformt ist. Am 18. Juli ist Melde­schluss. Die Empfänger der HPV-Spende (250 / 150 / 100) werden von den drei bestplatzierten Teams bestimmt.  Quelle » (29.06.)

NRW. Fünf von 47 Cadrage-Begegnungen im NRW-Pokal Spezial sind bereits gespielt, die restlichen Paarungen müssen bis 12. Juli folgen.  Ergebnisse » (29.06.)

Andere Landesverbände, namentlich Ost und Rheinland-Pfalz, verharren noch im Corona-Tiefschlaf. Die Pfälzer meldeten als letztes Update die Absage der Bundesliga-Saison, Ost  bleibt bei seiner freudigen Aussage vom 7. Mai: Das Jahr 2020 wird wettkampffrei. Endlich könne man mal wieder richtig nur zum Spaß an der Freude spielen.

Fehmarn

So laufen die Northern Open

Inflationär

Kommentar. Eine rekordver­dächtige Preisgeldquote wird beim Fehmrn Northern Open érreicht. 12,80 EUR pro Tag und Teilnehmer (80 % von 16 EUR Startgeld) fließen in den Preis­geld­topf. Eine m. E. unsinnige und keineswegs zeitgemäße Umverteilung innerhalb der Boule-Szene. Im Vergleich dazu sind die 3,20 EUR für die Ausgaben des Veranstalters völlig okay. (Ulli Brülls, 02.07.)

Das erste Großturnier nach dem Corona-Stillstand werden die Fehmarn Northern Open am letzten Juli-Wochenende sein. Frank Niebuhr von den veranstaltenden Boulefreunden Fehmarn hat per E-Mail noch einmal die Abläufe klargestellt.. Beide Turniere starten um 9:00 Uhr und werden im K.o.-ABCD-Modus ausgetragen. Am Doublette-Samstag (25.07.) spielen 128 Teams; weitere Meldungen sind nicht möglich. Am Triplette-Sonntag (ohne DPV-Masters-Wertung) spielen maximal 90 Teams; für die noch freien Startplätze läuft die Anmeldung ausschließlich online, und zwar bis 19.07. Vor Ort werden am Turnierwochenende keine neuen Einschreibungen gemacht, selbst wenn nicht alle Plätze besetzt sind.

F-N-O-Website »

Quelle: Frank Niebuhr, Foto: Fehmarn-Echo - 30.06.2020

 Über'n Tellerrand 

Aktuelle Links

In Kürze

DI 19:00 - BS Erlte
DI 18:00 - Krähenwinkel melden »
MI 17:00 - Oldenburg, Otterweg
DO 18:00 - Eisboule in Rethen
DO 18:00 - Hannover, Odin

Bremen

Kabinen-Öffnung

Bremens Hallensportler dürfen seit dieser Woche wieder Umklei­de­räume und Duschen nutzen, 1,5 m Abstand vorausgesetzt. (Quelle: LSB, 09.07.)

NRW

Schon raus

Eine kleine Überraschung war das 15:16 von Düsseldorf sur place 1 am SA 04.07. beim  Wuppertaler PTSV in Runde 1 des NRW-Pokals.(04.07.)

Alle Resultate »

Bremen

Die ersten drei

Das erste Mini-Turneir 2020 am Bremer Weserstadion haben am FR 03.07. Olaf Block, Khalid Lahrichi und Daniel Tscholl gewonnen, vor Thomas Martens und Sven Lübbke gleichauf mit Rainer Grunst und Andreas Lutz aus Nordenham. (04.07.)

Brinkum

TOUR-Start in Kürze

Die erste und vorerst einzige TOUR-Etappe 2020 steigt am SO 19.07. in Brinkum, allerdings mit begrenzter TN-Zahl. Details, auch zur Anmeldung, gibt's hier ». (Quelle: Günter Lünstedt, 04.07.)

Frankreich

Details zur Marseillaise

Niedersachsen

Neue Corona-Regelung

Michael Berg ist tot

Die Pétangueules Hannover trauern um ihren langjährigen Mitspieler Michael Berg, der am vergangenen Sonntag im Alter von nur 57 Jahren gestorben ist. Zuletzt war Michael bei Middendür Bad Nenndorf aktiv.

Turnier

Rastatt macht Anfang

Mit einem Corona-Triplette für 32 angemeldete Teams beendet der BC Rastatt am SO 05.07. die turnierfreie Zeit in BaWü. (Quelle: Facebook, 30.06.)

DPV

Boulefest angekündigt

Vom 12. bis 20. September soll die Anlage des TSV Waldhof-Mann­heim Schauplatz einer Fête de la Pétanque werden, die der DPV mit Turnieren, Workshops, Vorträgen und Kultur füllen will. Die beiden zweitägigen Turniere (55+, offen) sollen von je 128 Teams bestritten (3 plus Auswechsler) werden; die Startplätze sollen von den Lan­des­verbänden vergeben werden. Quelle » (28.06.)