Menü

Corona-STATS - 30.10.

Beim fünften und vorläufig letzten Winterlinge-Abend am DO 29.10. kamen fünf von 28 Startern ohne Niederlage ins Ziel, darunter Bodo Dringenberg (2. v.l.) mit +28 als Tagesbester. Nr. 1 der Gesamtwertung » bleibt Torsten Göllinger. (Quelle und Foto: Carsten Jürgens, 30.10.)

Covid-19

Schnell reagiert

Der LV NRW verlegt das Ende von Runde 1 (Cadrage) seines winter­lichen Pokalwettbewerbs vom 29.11. auf den 31.12.

Der LV Berlin lobt die Lücke im Pétanque-Verbot: das privat verabredete Tête-à-tête auf öffentlichen Plätzen.

pétanque-aktuell » veranstattet ab MO 02.11. neue Corona-Shootings, die exklusiv über eine Facebook-Gruppe verwaltet werden. Quelle »

Der 1. Hamelner BC cancelt seine Winterserie bis Jahres­ende. Voraus­sichtlich soll es aber ein Silvesterturnier geben. (Quelle: Heinz Kamp)

29.10.2020

LV NORD

Silence is golden1)

Covid-19

Ein Monat Pause

Von MO 02.11. bis Monatsende soll der Freizeitbereich den Hauptbeitrag zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie leisten. Außerhalb beruflicher und schulischer Zusammenhänge sollen sich höchstens noch 10 zehn Per­sonen aus höchstens zwei Haushalten treffen dürfen. Gastro­no­mie­betriebe, Fitness-Studios, Schwimmbäder u. ä. müssen schließen. Während der Amateursport ganz pausieren soll, kann der Profisport unter Auflagen und ohne Zuschauer fortgesetzt werden.

EINGESTELLT. SG Allez Allee und TSV Krähenwinkel lassen ihre Turnierserien ab sofort bis Ende November pausieren.

Dies ist ein Teil der Beschlüsse, die am frühen Mittwochabend im An­schluss an eine Videokonferenz von Bundeskanzlerin und Ministerprä­si­denten mitge­teilt wurden.

Alle November-Termine im Boulekalender » dürften damit hinfällig sein.

Quellen: T-online.de, Carsten Jürgens, Stefan Sostmann - 28.10.2020

NPV-Pläne zur Regionalisierung. – Darstellung und Kritik »

dPV

Auch 2021 unter Vorbehalt

Der DPV-Hauptausschuss, dem Vertreter der Landesverbände und des DPV-Präsidiums angehören, hat am 24./25.10. in einer Hybrid-Konferenz erste Leitlinien für die Wettkampfsaison 2021 zu ziehen versucht.  Alle Planungen unterstellen realistischerweise, dass Covid-19 auch noch im nächsten Jahr den herkömmlichen DM-Betrieb in Frage stellen kann. Einigkeit bestand darin, dass die Bundesliga-saison auf jeden Fall mit angepassten Hygienekonzepten durchgezogen werden soll. Deutsche Meisterschaften sollen je nach Infektionsgeschehen von einer Ampel gesteuert werden: Bei Grün sollen sie wie gewohnt stattfinden, bei Gelb mit halbiertem Starterfeld und bei Rot eben gar nicht.

Geändert werden soll die übrliche Reihenfolge der Disziplinen. Den Anfang macht demnach im Mai das Tête-à-Tête, gefolgt von Doublette im Juni, Mixte im Juli und Triplette im August. Veteranen- und Frauen-DM bleiben im September.

Im Juli soll's zusätzlich und parallel zur Triplette-WM  in Lausanne einen kombinierten Länderpokal aller Altersgruppen geben, garniert mit Live-Übertragungen aus der Schweiz.

Eine Meinung dazu? - E-Mail »

Quelle: DPV 27.10.2020

NPV

Meister holt auch den Pokal

Der TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, amtierender Liga-Landesmeister, ist nun auch erster Titelträger im neu geschaffenen NPV-Pokal. Nicht ganz unerwartet setzten sich die Krähen am SA 24.10. beim Final Four in Rinteln-Krankenhagen durch, zuerst gegen Bad Nenndorf, dann auch mit 20:11 gegen Grafschafter PBS. Letztere hatten ihr Halbfinale – ebenfalls schon nach der Doublette-Phase – gegen die bc Osterholz gewonnen.

Quelle: NPV 25.10.2020

Aktuelle Links

 Über'n Tellerrand 

DI 19:00 - BS Erlte
DI 18:00 - Krähenwinkel melden »
MI 17:00 - Oldenburg, Otterweg
DO 18:00 - Eisboule in Rethen
DO 18:00 - Hannover, Odin

Demnächst

Jede WOCHE

kRÄHENWINKEL

Kaum gestartet

Kaum hat Krähenwinkels Winter­runde am Di 27.10. mit 26 Startern und dem Sieg von Daniel Rathe und Frank Stuchlik begonnen, da muss sie schon wieder auf Eis gelegt werden. (Quelle: Stefan Sostmann, 28.10.)

NL

Ajax verteilt Fanny

BAyern

Hofer holen Pokal

Die Freie Turnerschaft Hof hat am SO 25.05. in Burgthann den Bayernhältzamm-Pokal gewon­nen. Im Finale musste sich Bundesliga-Aufsteiger Mechen­hard mit 2:3 geschlagen geben. (Quelle: BPV - 26.10.)

NRW

76 beim Winterpokal

An der Winter Edition des NRW-Pokals wollen 76 Teams aus 48 Vereinen teilnehmen. 24 Teams müssen die einleitende Cadrage auf 64 spielen, und zwar bis Ende November. (Quelle: BPV NRW, 25.10.)