Menüptank.de :: Europameister
DPV-Chef Michael Dörhöfer mit den Gold-Espoirs 2017: Eileen Jenal, Kerstin Lisner, Julia Reimer und Luzial Beil.

Seit  1998

Pétanque-Europameister

Frauen 3:3 Männer 3:3 Espoirs (f) Espoirs (m) Jugend 55+
2018 2017
Frankreich
2017
Deutschland
2017
Frankreich
2018 2017
Niederlande
2016
Frankreich
2015
Frankreich
2016
Frankreich
2016
Frankreich
2016
Frankreich
2016
Niederlande
2014
Spanien
2013
Frankreich
2015
Frankreich
2015
Italien
2014
Frankreich
2014
Monaco
2012
Frankreich
2011
Frankreich
2013
Frankreich
2013
Frankreich
2012
Frankreich
2012
Spanien
2010
Frankreich
2009
Frankreich
2011
Deutschland
2011
Frankreich
2010
Schweden
 
2007
Schweden
  2009
Deutschland
2009
Frankreich
2008
Frankreich
 
2005
Frankreich
  2008
Frankreich
2008
Frankreich
2006
Frankreich
 
2003
Spanien
      2004
Frankreich
 
2001
Frankreich
      2002
Belgien
 
        2000
Belgien
 
        1998
Frankreich
 

Info. Erst 2009 wurde die Senioren-EM eingeführt, die seither zugleich als Kontinentalquailifikation für die Welt­meisterschaft dient. 2012 kam die EM 55+ hinzu, die bisher von Frankreich boykottiert wurde.

Eine Disziplin-Premiere gab es 2016 im schwedischen Halmstad mit der 1. EM Tête-à-tête. Die Titel gingen an Spanien (Yolanda Matarranz) und Frankreich (Henri Lacroix). Die Espoirs-EM wird ab 2016 im Triplette ausgetragen; zuvor hatten 4er-Teams gespielt (2 x 2:2 // 1 x 1:1 + 1 x 3:3).

Gold für den DPV holten bisher nur die Espoirs-Frauen: 2009 siegten Julia Würthle, Muriel Hess, Anna Lazaridis und Judith Berganski, 2011 verteidigten Julia Würthle und Muriel Hess mit Natascha Denzinger und Lea Mitschker den Titel, 2017 sorgten Luzia Beil, Eileen Jenal, Kerstin Lisner und Julia Reimers für das dritte DPV-Gold.

Quelle: C.E.P. - 25.09.2017

seit 2002

Europameister im Tir de précision

Bislang jeweils am Rande von Triplette-Europameisterschaften fanden auch Tireur-Konkurrenzen statt. Deren noch nicht würdig ist nur die Altersklasse 55+. Die Best­leistungen lieferten bei den Frauen Yolanda Matarranz (50 Pkte / 2016), bei den Männern Dylan Rocher (63 Pkte / 2015), bei den weiblichen Espoirs Cindy Perot (57 Pkte / 2016), bei den männlichen Espoirs Diego Rizzi (49 Pkte / 2016) und bei den Junioren Guilleaume Magier (57 Pkte / 2012). Details siehe Champions Records ». Die dort aufgeführten Resultate sind wohlgemerkt keine Europa-Rekorde, sondern Meisterschaftsrekorde.

Frauen Männer Espoirs (f) Espoirs (m) Jugend
2018 2017
Dylan Rocher
2017
Samantha Thatcher
2017
Saverio Amormino
2018
2016
Yolanda Matarranz
2015
Diego Rizzi
2016
Cindy Perot
2016
Manuel H. Romero
2016
Joseph Molinas
2014
Yolanda Matarranz
2013
Dylan Rocher
    2014
Tyson Molinas
2012
Angélique Papon
2011
Dylan Rocher
    2012
Pawel Pieprzyk
2010
Angélique Papon
2009
Charles Weibel
    2010
Alexander Norin
2007
Karin Rudolfs
      2008
Juan C. Sogorb
2005
Angélique Papon
      2006
Dylan Rocher
2003
Cynthia Quenehen
      2004
Jérémy Darodes
        2002
Benjamin Debos

Quelle: C.E.P. - 08.11.2016