ptank.de :: NPV | Statistik

seit 2005

Geringer Corona-Schwund

Ohne die Zwangspause im NPV-Spielbetrieb des Jahres 2020 hätte der Verband vermutlich die Marke von 2.000 Lizenzen überschreiten können. Stattdessen musste ein leichter Rückgang der Aktiven-Zahl hingenommen werden. Gleichwohl bleibt der NPV unter den zehn DPV-Landesverbänden derjenige mit dem kräftigsten Wachstum bei allen wesentlichen Kennziffern.

Ein Klick auf  zeigt die Daten aus der unteren Tabelle als Balkengraphik an.

Lizenzen Liga-Teams LM-Teilnahmen
Ranglisten-Aktive Anteil an Lizenzen Ranglisten Vereine

 

2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019

Kennziffern für den NPV (Niedersachsen und Bremen)

Jahr Lizenzen Liga-
Teams
LM-
Teilnahmen
Ranglisten-
Aktive
Anteil an
Lizenzen
Ranglisten-
Vereine
2005 927 68 503 368 39,7 % 35
2006 914 70 574 362 39,6 % 32
2007 1.014 73 718 522 51,5 % 41
2008 1.171 87 738 549 46,9 % 45
2009 1.269 98 874 628 49,5 % 48
2010 1.372 108 708 600 43,7 % 51
2011 1.404 107 703 580 41,3 % 54
2012 1.515 118 766 638 42,1 % 60
2013 1.549 122 856 640 41,3 % 63
2014 1.613 132 802 651 40,4 % 69
2015 1.724 144 901 716 41,5 % 69
2016 1.747 149 1.012 664 38,0 % 61
2017* 1.816 154 984 732 40,3 % 74
2018 1.883 155 938 665 35,4 % 67
2019 1.905 157 1.007 707 36,6 % 67
2022 1.942 - - 54 - 513

LM-Teilnahmen = umfassen nur die Landesmeisterschaften 2:2, 3:3, 2:2 mixte und 1:1
Ranglisten-Aktive =
am Jahresende in der NPV-Rangliste erfasste Personen, inkl. der separaten Ranglisten für Frauen, Jugend und Ü55.
Ranglisten-Vereine =
in der NPV-Vereinswertung erfasste Vereine.
2017
* > Umstellung der Rangliste auf einen Wertungszeitraum von drei Jahren; schmalere Turnier-Wertung

Quellen: NPV, DPV