ptank.de :: NPV | DM-Quoten

seit 2007

DM-Startplätze des NPV

Jahr 2:2 3:3 2:2 mixte 1:1 Gesamt 3:3 fem 3:3 vét
2021 ? ? ? ? ? ? ?
2020 14 13 11 11 49 8 19
2019 14 15 16 9 54 6 15
2018 12 14 14 12 52 6 11
2017 12 14 15 13 54 6 17
2016 11 15 14 12 52 7 17
2015 10 12 15 15 52 6 15
2014 12 9 12 13 46 6 9
2013 9 9 13 12 43 8 8
2012 12 9 11 12 44 7 11
2011 11 12 9 11 43 5 9
2010 11 9 10 10 40 6 11
2009 8 9 11 8 36 5 9
2008 10 9 10 10 39 4 7
2007 9 7 8 9 33 5 7

INFOS

DM-Startplätze allgemein. Eine Hälfte des DM-Starterfelds wird proportional zur Zahl ihrer Lizenz-Aktiven auf die Landesverbände verteilt (Quantität), die andere Hälfte nach ihrem Erfolg (Qualität). Für jedes Team, das sich in der oberen Hälfte platzieren kann, erhält der entsendende Landesverband im Folgejahr einen Startplatz.

NPV-Quantitätsplätze. Von 2008 bis 2010 erhielt der NPV in den 128er-Feldern sechs Startplätze nach Quantität (vorher 5). Aufgrund seines überdurchschnittlichen Mitgliederzuwachses stehen dem NPV seit 2011 sieben und seit 2015 sogar acht Plätze zu, dementsprechend die roten Linien in der Tabelle.

Veteranen. 2015 verdoppelte sich das Starterfeld für die DM 55+ auf 128. Hier standen dem NPV, der in dieser Altersgruppe überdurchschnittlich viele Aktive hat, zuletzt zehn Quantitätsplätze zu.

Tireur-DM.Vom Startrecht des Titelverteidigers abgesehen, gibt es bei der Schützen-DM keine Startplätze nach DM-Erfolg. Pro angefangene 1.000 Lizenzen (Frauen: 500) dürfen die Landesverbände einen Starter entsenden.

Corona-Zeiten. 2020 fielen alle DM-Termine flach. Für 2021 sind bereits Tête-à-tête und Doublette gecancelt worden. Insoweit noch deutsche Meisterschaften durchgeführt bzw. nachgeholt werden können, sollen die Starterfelder auf 64 Teams reduziert werden. Deren exakte Verteilung auf die Landesverbände wurde noch nicht mitgeteilt.

06.05.2021